X
Season Opening Jakobshorn

Draussen wird es kälter und drinnen drehen wir die Heizung auf. Diese Zeit ist diejenige, in der die Bergbahnen in Davos einen unvergesslichen Winter vorbereiten. Das Jakobshorn, der Hausberg von Davos Platz, eröffnet am 2. Dezember seine Pisten für den regulären Winter-Betrieb. Und wieder heisst es: Mit sattem Rabatt das Jakobshorn eröffnen und einen Goodie Bag abstauben.

Package 1 Für CHF 45.- erhält man die günstigste Tageskarte der Saison und oben drauf gibt es noch einen Goddie Bag im Wert von CHF 100.- dazu.

Package 2 Wer sein Snowboard oder Skier nach einem Sommer im Verlies mal wieder wachsen lassen und noch einen Welcome-Drink auf 25430 Meter über Meer geniessen möchte, der schnappt sich das Package für CHF 65.-.

Package 3 Wem einen Tag auf der Piste zu wenig Winter-Romantik verspricht, kann sich für CHF 145.- nebst allen oben genannten Vorteile, auch noch eine Hotel-Übernachtung inklusive Frühstück, einen Gästeliste-Platz an der offiziellen Eröffnungs-Party und einen Tagespass für den Sonntag sichern.

Holen Sie die Winter-Kleider aus dem Kellerabteil und sichern Sie sich noch heute eines der limitierten Packages ab CHF 45.-, inklusive Goodie Bag im Wert von CHF 100.-.

Mehr Infos unter www.mountainhotels.ch/season-opening

11.09.2017
Rubrik Events

Die besten Konzerte der Woche | Montag 11.9. bis Sonntag 17.9.


Nicht schon wieder Montag? Doch! Aber diese Woche gibt es vieles, auf das Sie sich freuen können. Ob 3 kalifornische Hexen mit 60er Surf Rock oder schweizer Chartstürmer, es ist für jeden etwas dabei.

Montag, 11.9.

L.A. Witch
Mit ihren Singles erinnern L.A. Witch an 60er Surf Rock versetzt mit psychedelischen Elementen. Nach dem Release ihres Debüt-Albums vergangene Woche, steht den drei Hexen Sade, Irita und Ellie nun nichts mehr im Weg der Schweiz zu beweisen, dass sie ganz genau wissen was es heisst, gute Musik zu machen.

Wieso Sie unbedingt hin müssen: Was gibt es besseres an einem grauen, nassen Montag als Kalifornisches Strand-Feeling.

Wo: Coq d’Or, Olten
Tickets: via Ticketfrog

Dienstag, 12.9

The Murlocs
Seit die australische Band Ende 2010 von Mundharmonika-Spieler Ambrose Kenny Smith gegründet wurde ist viel passiert. The Murlocs haben drei Alben herausgebracht und sind mit Grössen wie The Pixies, King Gizzard & The Lizzard Wizard und vielen mehr um die Welt getourt. Nun bestreiten sie ihre erste eigene internationale Tour und kommen im Rahmen dieser zum ersten Mal in Zürich vorbei, wo sie mit ihren lauten Bässen und Mundharmonika-Klängen die Dancefloors zum Beben bringen werden.

Wieso Sie unbedingt hin müssen: Souliger R’n’B unterstützt von Ambrose Kenny Smiths inbrünstigem Gesang.

Wo: Mascotte, Zürich
Tickets: via Starticket

Mittwoch, 13.9

Omni
Präzision und Leidenschaft in Einklang zu bringen, das schaffen nur die besten Post-Punk Bands, wozu man Omni definitiv zählen darf. Ihr neues Album «Multi-Task» erscheint zwar erst nach ihrem Besuch in Zürich, doch bis dahin können wir den emotionalen Sound ihrer anderen beiden Alben geniessen. Die Musik der drei Amerikaner lädt zum Träumen und Mitwippen ein. Ein Abstecher zu den Jungs lohnt sich auf jeden Fall!

Wieso Sie unbedingt hin müssen: Post-Punk, der Sie garantiert in eine andere Welt teleportiert.

Wo: Katakombe, Zürich
Tickets: Abendkasse

Donnerstag, 14.9.

From Kid
Nachdem die zweiköpfige Band mit ihrem Debüt-Album 2015 die Schweizer Charts stürmte, brachten sie 2017 ihr neues Album «Favorite Storm» heraus. Ihre sanften, von Klavierklängen begleiteten, Stimmen garantieren Gänsehautfeeling. From Kid legen besonderen Wert auf die Melancholie in ihren Songs, was die Musik sehr gefühlsvoll macht, gerade auch weil die Texte oftmals autobiographisch angehaucht scheinen.

Wieso Sie unbedingt hin müssen: Lassen Sie sich von den Geschichten der Churer verzaubern.

Wo: Schüür, Luzern
Tickets: via Starticket

Freitag, 15.9.

Echo and the Bunnymen
Neu im Musikbusiness sind die Herren von Echo and the Bunnymen nicht, Sänger Ian McCulloch und Gitarrist Will Sergeant sind schon seit 1978 dabei und nach zwölf Alben und mehreren Umsetzungen der wesentliche Bestandteil von Echo and the Bunnymen. Von The Doors beeinflusst, verbindet die Band aus Liverpool New Wave mit Psychedelik. In den neuen Alben finden sich vermehrt Klavierklänge begleitet von Streichinstrumenten wodurch sie ihren Sound neu gewichten.

Wieso Sie unbedingt hin müssen: Erleben Sie wie die Band ihren früheren New Wave-Sound in melancholischen Pop umgewandelt hat.

Wo: La Bâtie Festival, Genf
Tickets: via La Batie Festival

Samstag 16.9.

SWMRS
Um ihren eigenen Stil zu finden, liessen sich die jungen Amerikaner von Bands wie den Ramones oder den Beach Boys inspireren. Dies ist SWMRS gelungen, ihre sorgfältig geschriebenen Texte kombinieren sie mit hörbarer Freiheit, Energie und Ehrlichkeit. Nicht nur akustisch hört man die Dynamik der Jungs, auf der Bühne zeigen die Amerikaner individuelle Dancemoves, die das Publikum sicherlich zum Tanzen animieren.

Wieso Sie unbedingt hin müssen: Echter amerikanischer Punkrock ist das beste Mittel um sich für den Samstagabend warm zu tanzen.

Wo: Kiff, Aarau
Tickets: via Starticket

Sonntag 17.9.

KiKu & Blixa Bargeld & Black Cracker
„Eng, Düster und Bang“ ist der Name des zweiten gemeinsamen Albums des Schweizer Duos Kiku und der Künstler Blixa Bargeld und Black Cracker. Darin findet sich auch die perfekte Beschreibung für die Musik, welche Ihnen an diesem Konzert geboten werden wird. Ob laut oder leise, gemurmelt oder gesungen, wenn der New Yorker Rapper Black Cracker, das Jazz Duo KiKu und der Sänger von Eingestürzte Neubauten Blixa Bargeld zusammen kommen, treffen elektronische Musik, Hip-Hop und Jazz aufeinander, was zu einzigartigen Tracks führt.

Wieso Sie unbedingt hin müssen: Lassen Sie sich von elektronischem Sound, der Jazzstrukturen folgt, gemischt mit Flüstern und Gesang faszinieren.

Wo: Moods, Zürich
Tickets: via Starticket



Kommende RCKSTR Events & Partys

Season Opening Jakobshorn
02.12.2017

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige