20.04.2017
Rubrik Events

Hoffnungsträger des Berliner Rock’n’Roll: Die Band Oum Shatt


Eine Berliner Band startet durch: Oum Shatt bedienen sich bei allem was gut ist und fügen das gekonnt zu einem bunten musikalischen Mix zusammen.

Haben wir da etwa Franz Ferdinand gehört? Oder doch Talking Heads? Nope. Die Rede ist von Oum Shatt, einer Band, die als neue Heilsbringer der Berliner Rock’n’Roll-Szene gehandelt wird. Zu Recht: staubiger, knackiger Artrock trifft auf Surfpopgitarren, bizzli New Wave, arabische Klangharmonien und psychedelische Sphären. Gesungen wird über Sex und Krisen, Angriff und Flucht, Liebe und Lügen. Was dabei herauskommt? Eine absolut geniale Soundmischung, die über den europäischen Tellerrand hinausschaut, einwandfrei funktioniert, und erst noch ordentlich tanzbar ist. Nicht zu vergessen Jonas Poppers rattenscharfe kühle, emotionale Stimme. Falls Ihnen diese Beschreibungen nichts sagen, dann stellen sie sich Ricky Nelson mit Schnurrbart vor. Oder Ian Curtis nackt in Cairo – um drei Uhr morgens.

Live: 23.4. Fenster @ Rössli (Bern), 26.4. Zukunft (Zürich), 27.4. Terrorsamba (Basel)



Kommende RCKSTR Events & Partys

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige