18.07.2016
Rubrik Events

Die besten Konzerte und Festivals der Woche | von Montag, 18., bis Sonntag 24.7.


Auch diese Woche mutiert unsere Konzertwoche immer mehr zu einer Festivalwoche, denn mittlerweile gibt’s mehr Festivals als Konzerte, was eindeutig dafür spricht, dass wir Frau Sommer angetroffen haben! Diese Woche gibt’s tolle Acts vom Sion Sous Les Étoiles, Paléo Festival, Openair Val Lumnezia, Blue Balls Festival, und Reeds Festival plus die Konzerte von Jurassic 5 und Friska Viljor.

Montag, 18.7.

SION SOUS LES ÉTOILES

Die Woche startet mit dem letzen Tag des Festivals Sion Sous Les Étoiles. Obwohl in Sion bald Schluss ist, bietet das Festival ein hervorragendes und vielversprechendes Line-Up: Es gibt angenehmen New-Wave-Rock von den französischen Indochine, tropischer Elektro-Pop von Pony Pony Run Run und ganz speziell freuen wir uns die Editors mit dem unvergesslichen Bariton-Organ des Lead-Sängers.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil dieses eher unbekannte Festival ein vielfältiges Angebot für Sie bereithält und jeglicher Bedarf an Genres gedeckt sein wird!

Wo: Festival Sous Les Étoiles, Sion
Tickets: Gibt’s beim Ticketcorner.

Dienstag 19., bis Sonntag 24.7.

PALÉO FESTIVAL

Seit 1976 findet das Paléo Festival alljährlich in Nyon statt, den Namen aber gab es erst 1986 vom gleichnamigen, ebenso erfolgreichen Rennpferd „Paléo“. Über 200‘000 Besucher pilgern jedes Jahr nach Nyon auf die über zehn Hektaren Weidegelände, um dieses einzigartige Festival zu geniessen. Dieses Jahr verschlägt das Line-up sogar uns, der schlagfertigen RCKSTR-Redaktions-Bande, die Sprache! Dieser sechstägige Tages-Nacht-Musik-Marathon ist nicht von gestern und startet diesen Dienstag mit The Lumineers, Boys Noize und Muse in eine neue Runde. Die nächsten Tage gehen weiter mit einer der bedeutsamsten Metal-Bands überhaupt Iron Maiden, der Alternative-Rock-Legende Red Hot Chilli Peppers, der sensationellen, britischen Trip-Hop-Band Massive Attack aus Bristol, der vierköpfigen Rock-Band Bastille und mit den kreativen belgischen Indie-Rockern Balthazar.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil wir hier leider nicht einmal annähernd genügend Platz haben, um all diese Schmuckstücke, die das Paléoer OK auf Platz gestellt haben, wert zu schätzen. Die grossen Acts sind vielleicht die Kronjuwelen, aber die unbekannteren, die es zu aufzustöbern heisst, werden die sein, welche sie nie vergessen werden!

Tickets: Gibt’s beim Ticketcorner.
Wo: Paléo Festival, Nyon

Mittwoch, 20.7.

JURASSIC 5

Zum ersten Mal über den Weg gelaufen sind sich die Jungs von Jurassic 5 an einer der beliebtesten Open-Mic-Shows in Los Angeles. Schon zu Beginn ihres Schaffens stand die Liebe zum Old-School-Hip-Hop im Mittelpunkt. Ach so bald folgte die gemeinsame, selbstbetitelte EP mit locker-fluffigen Hip-Hop-Beats und textlichen Inhalten, die eine Fröhlichkeit und Positivität ausstrahlen, wie selten eine andere Rap-Crew. Neben dem fleissigen Texten und Studio-Aufnahmen, tourten die Jungs weiter um die Welt und mauserten sich dabei zu einer der besten Live-Rap-Crews! Nachdem DJ Cut Chemist beschloss eigene Wege zu beschreiten, ratterten die Gehirne der anderen Kreativ-Köpfe leicht verlangsamt. Im Jahr 2007 ist es dann soweit und die Crew löst sich auf. Nun, etliche Jahre später, zieht das Sextett offenbar wieder an demselben Strang und rauft sich nochmals für eine Tour um den Globus zusammen.

Support: The Lytics aus Winnipeg, Kannada

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Es war jetzt lange genug still um Jurassic 5 und wir sind gespannt, ob wir uns sogar eine neue Platte erhoffen dürfen.

Wo: X-TRA, Limmatstrasse 118, 8005 Zürich
Tickets: Gibt’s bei Starticket für CHF 65.- (Drink & Donate CHF 66.-).

Donnerstag, 21., bis 23.7.

OPENAIR VAL LUMNEZIA

Ein Geheimtipp ist das Val Lumnezia zwar nicht mehr, aber das Openair ist an einer solch schönen Lage in Graubünden mit der örtlichen Amtssprache Romontsch Sursilvan. Dieses Jahr organisierten die Bündner für die zahlreichen Besucher grosse Acts wie die britischen Indie-Rocker The Kooks, Techno-Superstars Scooter, Punk-Rockers Millencolin aus Örebro, nicht zu vergessen die britischen Indie-Rocker The Subways mit ordentlichem Rock-Anteil und der Solothurner Reimkünstler Manillio.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil man neben tollen Bands am Openair Lumnezia frische Bündner Bergluft zu schnuppern bekommt und die Aussicht eine reine Wohltat für die Seele ist.

Wo: Openair Val Lumnezia, Degen
Tickets: Gibt’s bei Starticket.

Freitag 22., bis Samstag 30.7.

BLUE BALLS FESTIVAL

Auch das Blue Balls Festival in Luzern startet diese Woche und setzt die Karten richtig auf folgende, vielversprechende Acts: Die britische Electro-Pop-Tonkünstlerin Shura, ab- und tiefgründige Texte von Zürcher Reimemeister Faber und der irische Singer-Songwriter Bry. Aber das war’s noch lange nicht, denn weiter wartet die schottische Alternative-Rockerin KT Tunstall, Sóley eine Independent-Musikerin und Komponistin aus Reykjavík und die schwedische Soul-Pop-Sängerin Seinabo Sey darauf, Ihnen die Ohren zu massieren.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil das Blue Balls nicht mit irgendeinem anderen Festival zu vergleichen ist und genau wegen der anderen Art, jedes Jahr wieder ein Besuch wert ist!

Wo: Blue Balls Festival, Luzern
Tickets: Gibt’s beim Ticketcorner.

Samstag, 23.7.

FRISKA VILJOR

Friska Viljor bedeutet gesunder Willen, kommen aus Stockholm und klopfen derzeit mit ihrem neuen Album „My Name Is Friska Viljor“ heftiger denn je an die großen Pforten des Pop-Olymp. Was im Jahr 2006 als weinerliches Liebeskummer-Drama begann, versprüht mittlerweile den Esprit einer Klang gewordenen gute Laune Rundreise durch Friede-Freude-Vegane-Eierkuchen-Welten. Wer so beschwingt zu Werke geht, der ruft natürlich Tante Kitsch auf den Plan. Doch trotz einem Übermass an lieblichen Melodien, feinen Hooks und Mitschunkel-Momenten, driftet das Duo zu keiner Zeit in belanglose Gefilde ab.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil Sie bei einem Live-Auftritt des Duetts von der überschäumenden Spielfreude nicht genug kriegen werden.

Wo: Rote Fabrik, Seestrasse 395, 8038 Zürich
Tickets: Gibt’s bei Starticket für CHF 33.-.

Freitag 22., bis Sonntag 24.7.

REEDS FESTIVAL

Kaum ein anderes Festival in der Schweiz kann Ferien-Stimmung dergleichen herauf beschwören wie das Reeds Festival am Pfäffikersee. Neben den hochkarätigen Reggae-Künstler, die dieses Wochenende für Sie antanzen, gibt’s ein Markt zum Flanieren und einen See mit Palmen und Hängematten, um die Seele erholsam baumeln zu lassen. Das Line-up am Sonntag lässt sich schon gar nicht lumpen und hat Julian Marley, der Sohn des berühmten Raggae-Meisters Bob Marley, und den Pedestrians eine Youngster-Band aus Baden mit einem tollen Mix aus Raggae, Pop und Jazz in petto. In diesem Sinne: „Let’s get together and be alright!“.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil Sie unser Vorschlag von einem gemütlichen Sonntags-Programm am Pfäffikersee beim Reeds Festival mit Julian Marley und Tüten nicht toppen werden können.

Wo: Reeds Festival, Pfäffikon
Tickets: Gibt’s bei Starticket.

()



Kommende RCKSTR Events & Partys

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige