19.09.2016
Rubrik Events

Die besten Konzerte der Woche | von Montag 19., bis Freitag 25.9.


Es ist wieder soweit, wir sind bei unserem Lieblings-Tag der Woche angekommen – dem Montag. Weil wir es euch allen da draussen ein biz erträglicher machen wollen, haben wir mit Matthew Logan Vasquez, Tex Perkins und Charlie Owen, Walking On Cars, The Younger Lovers, The Climes, None Of Them und Pinegrove eine geniale Konzertwoche zusammen geschustert.

Montag, 19.9.

MATTHEW LOGAN VASQUEZ

Singer-/ Songwriter Matthew Logan Vasquez kommt aus Austin Texas und hat sein sagenhaftes Debüt-Album «Solicitor Returns» geschultert. Dem eint oder anderen ist der Amerikaner sicherlich auch schon bekannt von der hochgelobten Indie-Rock Band Delta Spirit. Der Cowboy-Hutträger hält nichts von schnörkeln und verschleiern, bei ihm gibt’s harsche, ehrliche und direkte Lyrics. Folk trifft auf Blues und wird in ein galantes Rock-Kostüm verpackt mit teilweise heftigem Gitarren-Gedöns.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil wir uns an diesem regnerischen Montag nichts besseres vorstellen könne als das Konzert von Matthew Logan Vasquez zu geniessen.

Wo: NEO, Europaallee 47, 8004 Zürich
Tickets: Gibt’s bei Starticket für CHF 28.-.

Dienstag, 20.9.

HEISSKALT

Klar, die Besetzung von Heisskalt mit zwei Gitarren, Schlagzeug und Bass ist Rock-Standard, und der Zug mit den deutschen Texten fährt jetzt auch schon eine ganze Weile. Aber wenn man den Blick allein auf den Deutschrock richtet, sind Heisskalt nicht nur besser, sondern auch anders: Ausgetüftelte Gitarren, Hardcore-beeinflusste Härte-Ausbrüche, hochwertige Texte und emotionaler Sprechgesang ummanteln die poppigen Hooks und machen die vier Schwaben zu einer der interessantesten Bands des Genres!

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil ihr Zweitling «Vom Wissen Und Wollen» ein stimmungsvolles, abwechslungsreiches und düsteres Album geworden ist, das nicht nur Fans zu begeistern weiss.

Wo: Kofmehl, Kofmehlweg 1, 4503 Solothurn
Tickets: Gibt’s bei Starticket für CHF 28.-.

Mittwoch, 21.9.

WALKING ON CARS

Gleich sechs Erfolgs-Singles in Irland konnten Walking On Cars vorweisen, bevor ihr Debütalbum «Everything This Way» erschien. Dieses Teil kommt breitwandig daher und steigert sich in ekstatische Sphären, die der starken Rhythmusfraktion geschuldet sind. Enorme Stärke zeigt ebenfalls der Lead, der sei es im Absingen komplexer Song-Linien oder im Schwelgen in einer verspielten Tenorstimme. Mit ihren gefeierten Live-Shows hat sich die Band in ihrer Heimat Irland längst eine grosse Fangemeinde erspielt, die ihnen regelmäßig ausverkaufte Stadien beschert.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Live klingen Walking On Cars natürlich und leidenschaftlich – nicht ganz glatt gebügelt, als wären sie soeben aus der Kneipe nebenan gestolpert.

Wo: PlazaBadenerstrasse 109, 8004 Zürich
Tickets: Gibt’s bei Starticket.

Donnerstag, 22.9.

THE YOUNGER LOVERS

Brontez Purnell hat die letzten zehn Jahre damit verbracht einer der produktivsten und vielversprechendsten Künstler der Bay Area zu werden. Bevor er sich an sein aktuelles Solo-Projekt wagte, tanzte der New Yorker im Jahr 2000 in der Electro-Tanzgruppe Gravy Train. Aber nicht nur Brontez Purnell verfiel der Gruppe, sogar Seth Bogart von Hunx And His Punx war mit von der Partie. Bereits in dieser Zeit schrieb er fleissig an seinen Texten und Melodien, welche  er jetzt alle erfolgreich unter dem Namen von The Younger Lovers an den Mann bringt.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil der Amerikaner nicht nur  singen kann, sondern auch ein hervorragender Tänzer sein soll.

Wo: Gonzo, Langstrasse 135, 8004 Zürich
Tickets: Gibt’s bei Starticket für CHF 15.-.

Freitag, 23.9.

IN OTHER CLIMES

Am Freitag findet im Sedel in Emmen laute Musik Einzug. Kein Gitarren-Soli ist zu lang, kein gutturaler Brunst-Schrei zu laut und es kann niemals genug hart auf die Drums eingehämmert werden. Diesen Freitag gibt’s nicht nur ein oder zwei, nein sogar gleich vier Bombengeschosse im Hardcore-Outfit. Mit in der Partie spielen In Other Climes, Cut Out Your Name, Silent Sander und Implosion Circle – was für ein Aufgebot!

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil sie zu diesem Sound wunderbar in allen Lautstärken mit johlen dürfen und sich keine Gedanken machen müssen ob das vierte Bier vielleicht doch eines zu viel gewesen sein könnte.

Wo: Sedel, Sedelhof 2, 6020 Emmen
Tickets: keine Angaben.

Samstag, 24.9.

NONE OF THEM

None Of Them waren vor langer Zeit Hobby-Garten-Skorpion-Züchter, heute widmen sie ihre kostbare Zeit lieber dem Musizieren. Natürlich werden wir uns auf den wesentlichen Teil – das Musikalische beschränken. Keine uns bekannte Genre-Bezeichnung würde dem Sound von None Of Them gerecht werden – Verzerrung, bösartig beissende Synthie-Melodien und Hip-Hop-Beats. Kein Song ist wie der andere, eine abwechslungsreiche, erfrischende und kreatives Songwriting üben diese zwei Talente aus.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: An diesem Konzert wird abwechslungsreich, erfrischend und kreativ in Grossbuchstaben geschrieben und wenn die Songs eines gemeinsam haben, dann dass sie immer tanzbar sind.

Wo: Schiffbau, Rämistrasse 34, 8001 Zürich
Tickets: keine Angaben.

Sonntag, 25.9.

PINEGROVE

Auf der neuen Platte «Cardinal» bringen Pinegrove Tempo und Stimmung zusammen, es klingt im besten Sinne amerikanisch – der Sound der frühen bis mittleren 00er-Jahre, als Emo-Rock noch nicht mit Kajal und geometrischen Frisuren mit Fransen, die mindesten 69 % des Gesichts verdecken mussten in Verbindung gebracht wurde. In diesem Sinne funktioniert die neue Platte ein wenig wie eine Zeitmaschine, der Blick auf die Referenzen lässt Nostalgiker womöglich das Herz höher schlagen.

Wieso Sie unbedingt hinmüssen: Weil Sie heutzutage wieder Emo-Sound hören dürfen ohne karierte Handschuhe anziehen zu müssen oder eine 2cm dicke Kajal Schicht bis unter die Augenringe aufzutragen.

Wo: Papiersaal, Kalenderplatz 6, 8045 Zürich
Tickets: Gibt’s bei Starticket für CHF 26.-.

()



Kommende RCKSTR Events & Partys

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige