X
RCKSTR-Block, Openair Gampel
17.08.2017Gampel

RCKSTR-Geheimtipp am Line-up (nebst unserem eigenen RCKSTR-Block, denks): Lady Leshurr, die neue Nicki Minaj; allerdings spittet die Britin ständig auf einem «Monster Verse»-Level, anstatt wie ihre US-Kollegin meist bloss die Popkeule zu schwingen. Harte Trap-Beats gepaart mit Rhymes, die so scharf sind, dass sie eigentlich ein eigenes Warnlabel gebrauchen könnten.

X

Von federleichten Popmelodien über eingängige Indie Rock-Hymnen bis zu harten Metal-Kompositionen; musikalische Köstlichkeiten gibt es in unserem Land en masse. Tagtäglich bespielen Bands und Solokünstler die kleinen Bühnen von Clubs und Bars. Vom Konzertkeller in Hinterpfupfingen bis zur internationalen Bühne ist es allerdings ein weiter Weg. Der Bandcontest Swiss Live Talent will diese Odyssee etwas abkürzen. Nach bereits zwei Ausgaben hat sich der Contest zum Sprungbrett für aufstrebende Künstler gemausert. Nachdem 25 Experten der Schweizer Musikszene die eingereichten Tracks von 665 Bands durchgeackert haben, stehen nun die Nominierten in sieben Kategorien für den Swiss Live Talent Award fest. Mit dabei sind auch Namen, die wir bereits kennen: Odd Beholder, One Sentence. Supervisor, Dirty Sound Magnet, John Gailo, Wassily, Dachs, Fai Baba, Zeal & Ardor, Long Tall Jefferson oder a=f/m (Bild) sind nur einige der vielen Bands, die am 17. und 18. November in sechs Berner Locations zum Konzertmarathon antreten dürfen, bei dem auch Sie herzlich eingeladen sind, ihren Favoriten vor Ort anzufeuern. Eine internationale Jury wird schlussendlich dann den Sieger des diesjährigen Swiss Live Talents küren. Gewonnen haben aber eigentlich schon alle, die auf der Bühne stehen: Die Jury besteht nämlich aus Booker, Event-Veranstalter, Clubbetreiber und Medienleute aus dem In- und Ausland. Wer hier entdeckt wird, ist also dem Ziel, erfolgreich Musik zu machen, schon einen grossen Schritt weiter. (miku/kätt)

03.05.2017
Rubrik Events

Synth-Massage: From Kid live in Zürich, Baden und Basel


Die Bündner Multiinstrumentalisten präsentieren ihre neue Platte «Favorite Storms» einmal quer durch die Schweiz. Los geht’s schon am Freitag am Art & Music Festival im Sihlcity, danach stehen Baden, Basel und Bern auf dem Tourplan.

Auf ihrer Anfang April releasten zweiten Platte «Favorite Storm» haben From Kid die Effektdichte insgesamt ein bisschen zurückgefahren – für ihre Shows müssen die Bündner dennoch das gesamte Equipment die Clubtreppen hoch- und danach wieder runterschleppen. Denn: Melanchopop-Stücke wie «New Gods» oder tanzbare Pianofolk-Nummern der Sorte «Walk In Company» sowie vielschichtige, mit Electronica versetzte Gitarrenpop-Schätze wie «Colors» und «Come In» vom 2015er Debüt «You Can Have All The Wonders» verlangen trotzdem die ganze Bandbreite an Keyboards, Synthesizern, Sequencern, Drums und Saitenprügeln, die mit vier Handpaaren bedienbar ist (wobei sich der Sound eher nach zehn anhört). Kein Problem für die Bandhirne Andrin Berchtold und Gian Reto Camenisch sowie die beiden Live-Musikanten Gianluca Giger und Florian Schneider, schliesslich sorgt die sauerstoffarme Bergluft ihrer hochgelegenen Bündner Heimat für ein ganz natürliches Höhentraining.

Live: 5.5. Sihlcity Street Art & Music Festival (Zürich), 6.5. Royal (Baden), 24.5. Café Singer (Basel), 12.7. Gurtenfestival (Bern)



Kommende RCKSTR Events & Partys

RCKSTR-Block, Openair Gampel
17.08.2017 | Gampel
Swiss Live Talents
17.11.2017 | Dachstock, Rössli Bar, Frauenraum, ISC, Bee Flat, Club Bonsoir (Bern)

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige