X
Season Opening Jakobshorn

Draussen wird es kälter und drinnen drehen wir die Heizung auf. Diese Zeit ist diejenige, in der die Bergbahnen in Davos einen unvergesslichen Winter vorbereiten. Das Jakobshorn, der Hausberg von Davos Platz, eröffnet am 2. Dezember seine Pisten für den regulären Winter-Betrieb. Und wieder heisst es: Mit sattem Rabatt das Jakobshorn eröffnen und einen Goodie Bag abstauben.

Package 1 Für CHF 45.- erhält man die günstigste Tageskarte der Saison und oben drauf gibt es noch einen Goddie Bag im Wert von CHF 100.- dazu.

Package 2 Wer sein Snowboard oder Skier nach einem Sommer im Verlies mal wieder wachsen lassen und noch einen Welcome-Drink auf 25430 Meter über Meer geniessen möchte, der schnappt sich das Package für CHF 65.-.

Package 3 Wem einen Tag auf der Piste zu wenig Winter-Romantik verspricht, kann sich für CHF 145.- nebst allen oben genannten Vorteile, auch noch eine Hotel-Übernachtung inklusive Frühstück, einen Gästeliste-Platz an der offiziellen Eröffnungs-Party und einen Tagespass für den Sonntag sichern.

Holen Sie die Winter-Kleider aus dem Kellerabteil und sichern Sie sich noch heute eines der limitierten Packages ab CHF 45.-, inklusive Goodie Bag im Wert von CHF 100.-.

Mehr Infos unter www.mountainhotels.ch/season-opening

03.05.2017
Rubrik Events

Synth-Massage: From Kid live in Zürich, Baden und Basel


Die Bündner Multiinstrumentalisten präsentieren ihre neue Platte «Favorite Storms» einmal quer durch die Schweiz. Los geht’s schon am Freitag am Art & Music Festival im Sihlcity, danach stehen Baden, Basel und Bern auf dem Tourplan.

Auf ihrer Anfang April releasten zweiten Platte «Favorite Storm» haben From Kid die Effektdichte insgesamt ein bisschen zurückgefahren – für ihre Shows müssen die Bündner dennoch das gesamte Equipment die Clubtreppen hoch- und danach wieder runterschleppen. Denn: Melanchopop-Stücke wie «New Gods» oder tanzbare Pianofolk-Nummern der Sorte «Walk In Company» sowie vielschichtige, mit Electronica versetzte Gitarrenpop-Schätze wie «Colors» und «Come In» vom 2015er Debüt «You Can Have All The Wonders» verlangen trotzdem die ganze Bandbreite an Keyboards, Synthesizern, Sequencern, Drums und Saitenprügeln, die mit vier Handpaaren bedienbar ist (wobei sich der Sound eher nach zehn anhört). Kein Problem für die Bandhirne Andrin Berchtold und Gian Reto Camenisch sowie die beiden Live-Musikanten Gianluca Giger und Florian Schneider, schliesslich sorgt die sauerstoffarme Bergluft ihrer hochgelegenen Bündner Heimat für ein ganz natürliches Höhentraining.

Live: 5.5. Sihlcity Street Art & Music Festival (Zürich), 6.5. Royal (Baden), 24.5. Café Singer (Basel), 12.7. Gurtenfestival (Bern)



Kommende RCKSTR Events & Partys

Season Opening Jakobshorn
02.12.2017

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige