X
Phoenix

Was heute zum populären Alternativ-Sound gehört kann Phoenix schon lange: Vor 20 Jahren haben sie mit Electro-Pop ihre Karriere ins Rollen gebracht und haben mit dem neuen Album «Ti Amo» von neuem in die richtige Spur eingegleist. Auf ihrer neuen Platte geben sie mit manchmal schrillen Tönen, oft nostalgischen Beatles-Grooves und träumerischen Melodien erneut preis, dass ihre Musik nicht nur einen eigenen Charakter hat sondern auch zeitlos ist. Die Refrains, die oft auf Italienisch oder Französisch gesungen werden, strahlen eine klingen nach Meer und Sonnenschein und bringen kulturellen Aufschwung in ihre Songs. Im Oktober startet die Phoenix-Tour in den USA und Südamerika, dann geht’s ab nach Europa. Am Mittwoch, 21. März 2018 treten sie im Volkshaus in Zürich auf. (gin)

X
Elrow Zurich – Sambodromo do Brasil
28.04.2018 X-TRA, Zürich

Die Party des Jahres vom Spanischen Label «Elrow» findet am 28. April im X-TRA unter dem Motto «Sambodromo do Brasil» statt! Tauchen Sie in das musikalische Spektakel ein, lassen Sie sich von einzigartigen Electro-Klängen verschlingen und tanzen Sie bis ins Morgengrauen. Sichern Sie sich jetzt schon Tickets, denn wer weiss, wann Sie einzigartige Show wieder erleben werden. Tickets gibt's hier.

31.08.2017
Rubrik Film

Gesellschafts-Kritik: «Jugend ohne Gott»


In einer alternativen Gegenwart werden Teenager zu Soldaten erzogen und Menschlichkeit durch Erfolgsdruck ersetzt. Ödön von Horváths Buch «Jugend ohne Gott» als Verfilmung zeichnet ein grausames, aber durchaus reales Bild.

Die Schule ist die Grundlage für die Zukunft, heisst es oft. Und genau das trifft haarscharf zu. Statt sich bei Klassenfahrten aus dem Lager zu schleichen, um heimlich Schnaps zu trinken, wird sich hier davongestohlen, um mit Wilden im Wald zu vögeln. Und anstatt Teambildungsaufgaben à la Schnitzeljagd oder gemeinsam Kochen kämpfen die Schüler hier gegeneinander um einen Platz an der Eliteuni. Zach (Jannis Niewöhner) und seine Klassenkameraden befinden sich in «Jugend ohne Gott» nämlich in einer Art Militär-Camp, in der die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Wer hier durchfällt, fällt automatisch auch durch den Rost und verbringt sein Leben in Armut und mit Gewalt. Wer brilliert, wird belohnt. Mit Geld und Status.

Ödön von Horváths gleichnamiger Roman spielte 1937 eine wichtige Rolle, um die Gesellschaft innerhalb des dritten Reichs zu beschreiben. Sein Fazit: «Gott ist die Wahrheit» und die scheint der damaligen Jugend abhandengekommen zu sein. Die Neuverfilmung von Alain Gsporner (mittlerweile übrigens die fünfte Adaption des Werks), setzt die Geschichte in die Neuzeit und dieser Zeitspagat ist dem Regisseur mit Schweizer Wurzeln äusserst gut gelungen. Während Zach sein Tagebuch hütet wie seinen Augapfel (immerhin stehen hier all die Geheimnisse über sein Waldmädchen Ewa drin), will Mitschülerin Nadesch (Alicia von Rittberg) wissen, was der hübsche Junge zu verbergen hat. Ihre Neugier scheint sie das Leben zu kosten, denn Zach und Ewa werden des Mordes an der Schülerin angeklagt. Dass der Lehrer (Fahri Yardim) aber das Tagebuch gelesen hat und somit weiss, dass Nadesch keine Schuld traf, scheint der Geschichte einen ganz anderen Lauf zu geben. Bis sich der Lehrer mit dem eigenwilligen Titus (Jannik Schürmann) beschäftigt und die Wahrheit endlich ans Licht tritt.

Regie: Alain Gsporner

Wertung:

 Ab jetzt im Kino



Top 10 Kinofilme

Di chli Häx
Zusammen mit ihrem Raben Abraxas macht sich die kleine Hexe auf, um die wahre Bedeutung einer guten Hexe herauszufinden.
Coco
Am Tag der Toten in Mexiko setzt der 12-jährige Miguel eine Kettenreaktion in Gang und gelangt in die Welt der Toten.
Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Mildred Hayes beschliesst, den bisher noch unbekannten Mörder ihrer Tochter mit einer Nachricht ausfindig zu machen.
Darkest Hour – Die dunkelste Stunde
Winston Churchill weigert sich Anfang des Zweiten Weltkriegs einen Friedensvertrag mit Hitler zu verhandeln.
Papa Moll
Ein Wochenende allein zu Hause mit den Kindern – und schon bricht bei Papa Moll das Chaos aus.
The Shape of Water
Während des Kalten Krieges entdecken zwei Frauen ein geheimes Experiment in einem Hochsicherheitslabor.
Loving Vincent
Ausgehend von 120 Werken & 800 Briefen Van Goghs wird sein letztes Jahr aus der Sicht der von ihm Porträtierten erzählt.
Ferdinand – Geht STIERisch ab
Ferdinand, ein riesiger Stier mit grossem Herz, wird eingesperrt. Um wieder zu seiner Familie zu kommen, sucht er Hilfe.
Jumanji: Willkommen im Dschungel
Vier Kids entdecken eine alte Spielkonsole mit dem Videospiel Jumanji und werden in die Dschungelwelt des Spiels gezogen.
The Greatest Showman
Die Geschichte des Visionärs P.T. Barnum, der aus dem Nichts kam und einen berühmten Wanderzirkus gründete.