X
RCKSTR-Block, Openair Gampel
17.08.2017Gampel

RCKSTR-Geheimtipp am Line-up (nebst unserem eigenen RCKSTR-Block, denks): Lady Leshurr, die neue Nicki Minaj; allerdings spittet die Britin ständig auf einem «Monster Verse»-Level, anstatt wie ihre US-Kollegin meist bloss die Popkeule zu schwingen. Harte Trap-Beats gepaart mit Rhymes, die so scharf sind, dass sie eigentlich ein eigenes Warnlabel gebrauchen könnten.

X

Von federleichten Popmelodien über eingängige Indie Rock-Hymnen bis zu harten Metal-Kompositionen; musikalische Köstlichkeiten gibt es in unserem Land en masse. Tagtäglich bespielen Bands und Solokünstler die kleinen Bühnen von Clubs und Bars. Vom Konzertkeller in Hinterpfupfingen bis zur internationalen Bühne ist es allerdings ein weiter Weg. Der Bandcontest Swiss Live Talent will diese Odyssee etwas abkürzen. Nach bereits zwei Ausgaben hat sich der Contest zum Sprungbrett für aufstrebende Künstler gemausert. Nachdem 25 Experten der Schweizer Musikszene die eingereichten Tracks von 665 Bands durchgeackert haben, stehen nun die Nominierten in sieben Kategorien für den Swiss Live Talent Award fest. Mit dabei sind auch Namen, die wir bereits kennen: Odd Beholder, One Sentence. Supervisor, Dirty Sound Magnet, John Gailo, Wassily, Dachs, Fai Baba, Zeal & Ardor, Long Tall Jefferson oder a=f/m (Bild) sind nur einige der vielen Bands, die am 17. und 18. November in sechs Berner Locations zum Konzertmarathon antreten dürfen, bei dem auch Sie herzlich eingeladen sind, ihren Favoriten vor Ort anzufeuern. Eine internationale Jury wird schlussendlich dann den Sieger des diesjährigen Swiss Live Talents küren. Gewonnen haben aber eigentlich schon alle, die auf der Bühne stehen: Die Jury besteht nämlich aus Booker, Event-Veranstalter, Clubbetreiber und Medienleute aus dem In- und Ausland. Wer hier entdeckt wird, ist also dem Ziel, erfolgreich Musik zu machen, schon einen grossen Schritt weiter. (miku/kätt)

05.04.2017
Rubrik Film

«I Am Heath Ledger» – Die traurigste Doku der Welt


Er war ein gefeierter Schauspieler, talentiert und dann auch noch hübsch anzusehen. Sein Tod bewegte Millionen und rührt auch heute noch zu Trauer. Nun wird Heath Ledger ein bewegender Dokumentarfilm gewidmet.

«Er war immer umgeben von Kameras. So erinnere ich mich an ihn, wenn ich an ihn denke: mit einer Kamera in der Hand», erzählt Model Christina Cauchi. Zu sehen ist diese Szene im ersten Trailer zur Dokumentation «I Am Heath Ledger», ein Film über das Leben und Sterben des Schauspielers, der 2008 mit 28 Jahren viel zu früh von dieser Welt ging. Ein Film, der uns allein mit dem Trailer schon zu absoluten Heulsusen verkommen lässt.

Die Dokumentation besteht zu grossen Teilen aus Filmaufnahmen, die Heath Ledger selbst gedreht hat. Sie zeigen ihn im Bett, wie er durch die Kamera mit dem Publikum spricht. Man sieht ihn mit Spiegeln hantieren, um die richtige Einstellung zu finden. Er ist am Strand, in der Natur, saugt alle Eindrücke auf und entlädt sie wiederum in Fotos und Filmschnipseln. Aber auch seine Freunde aus der Kindheit, seine Schwester oder auch Regisseure und andere Schauspieler, mit denen Ledger in seiner erfolgreichen Karriere zusammengearbeitet hatte, werden zu Wort kommen.

Es ist bisher allerdings weder bekannt, ob seine damalige Freundin und Schauspielerin Michelle Williams – die Mutter seiner Tochter Mathilda – ebenfalls in «I Am Heath Ledger» vorkommen wird, oder wann wir den Film in unseren Breitengraden zu Gesicht kriegen. Ende April findet die Erstaufführung am Tribeca Film Festival statt, danach geht’s mal in Amerika los, bevor die Dok dann am 17. Mai am US-Sender Spike die TV-Premiere feiert. Später in diesem Jahr startet auch die Ausstellung «A Life In Pictures» in Perth, die ebenfalls dem australischen Schauspieler gewidmet wurde.



Top 10 Kinofilme

Miss Sloane
Jessica Chastain tritt als Lobbyistin gegen die Waffenlobby an.
Die göttliche Ordnung
Der neue Schweizer Kinofilm rund ums Frauenstimmrecht.
Spider-Man: Homecoming
Peter Parker kehrt in seine Heimat zurück, wo plötzlich The Vulture als neuer Gegenspieler auftaucht.
Gifted
Frank möchte seiner hochbegabten Nichte ein normales Leben ermöglichen. Doch dann taucht Franks herrische Mutter auf.
Dalida
Ein Film über die Sängerin Dalida - von ihrer Geburt in Kairo bis zu ihrem weltweiten Ruhm in den 1970er Jahren.
Wonder Woman
Amazonenprinzessin Diana kämpft als Wonder Woman an der Seite der Menschen, um die Konflikte auf der Welt zu beenden.
Transformers: The Last Knight
Ein erneuter Kampf zwischen Autobots und Decepticons entbrennt, nachdem Cade Yeager mit Robotern konfrontiert wird.
Sage femme - Ein Kuss von Béatrice
Die pflichtbewusste Hebamme Claire erhält unerwartet Neuigkeiten von der ehemaligen Geliebten ihres verstorbenen Vaters.
L'Opéra de Paris
Dokumentation von Jean-Stéphane Bron über das pulsierende Leben Hinter den Kulissen der weltberühmten Pariser Oper.
Pirates of the Caribbean: Salazar's Revenge
Captain Jack Sparrow sucht den Dreizack von Poseidon, gejagt von Captain Salazar.