X
Steel Panther

Zu enge Leggings, zu viel Haarspray, Songtexte, gegen denen die von Mötley Crüe, Guns’n’Roses und Konsorten so harmlos wie Kinderlieder klingen und einem Lidschatten der besser sitzt als der deiner Mutter – das sind die Markenzeichen von Steel Panther. Jahrelang galt die Band bestehend aus Michael Starr (Gesang), Satchel (Gitarre), Lexxi Foxx (Bass) und Stix Zadinia (Schlagzeug) als best-gehütetes Geheimnis der Rockszene. Sie verdienten sich Ihre Sporen mit wöchentlichen Shows in Hollywood und Las Vegas ab und wechselten dabei ihren Bandnamen ungefähr so oft wie ihre Frauen. Die Gelegenheit, sich von Steel Panther für eine Nacht in die 80er Hollywood Glam Metal Szene zu versetzen gibt es am Freitag, 9. Februar 2018 im Volkshaus Zürich, wenn sie im Rahmen ihrer gleichnamigen Tour auch die Schweiz durchqueren. Dann heisst es wieder Leggings montieren und Brüste nicht zu fest einpacken! Tickets gibt's hier.

X
Phoenix

Was heute zum populären Alternativ-Sound gehört kann Phoenix schon lange: Vor 20 Jahren haben sie mit Electro-Pop ihre Karriere ins Rollen gebracht und haben mit dem neuen Album «Ti Amo» von neuem in die richtige Spur eingegleist. Auf ihrer neuen Platte geben sie mit manchmal schrillen Tönen, oft nostalgischen Beatles-Grooves und träumerischen Melodien erneut preis, dass ihre Musik nicht nur einen eigenen Charakter hat sondern auch zeitlos ist. Die Refrains, die oft auf Italienisch oder Französisch gesungen werden, strahlen eine klingen nach Meer und Sonnenschein und bringen kulturellen Aufschwung in ihre Songs. Im Oktober startet die Phoenix-Tour in den USA und Südamerika, dann geht’s ab nach Europa. Am Mittwoch, 21. März 2018 treten sie im Volkshaus in Zürich auf. (gin)

X
Elrow Zurich – Sambodromo do Brasil
28.04.2018 X-TRA, Zürich

Die Party des Jahres vom Spanischen Label «Elrow» findet am 28. April im X-TRA unter dem Motto «Sambodromo do Brasil» statt! Tauchen Sie in das musikalische Spektakel ein, lassen Sie sich von einzigartigen Electro-Klängen verschlingen und tanzen Sie bis ins Morgengrauen. Sichern Sie sich jetzt schon Tickets, denn wer weiss, wann Sie einzigartige Show wieder erleben werden. Tickets gibt's hier.

07.08.2017
Rubrik Film

«In a Heartbeat» – Ein revolutionärer Animationsfilm für die LGBTQ+ Community?


Als Esteban Bravo und Beth David im Januar 2016 mit den Vorbereitungen für ihren Kurzfilm starteten, hatten sie bestimmt nicht mit der überwältigenden Reaktion darauf gerechnet.

von

Am 31. Juli stellten die zwei Computer Animatoren Esteban Bravo und Beth David aus Florida ihre Masterarbeit auf YouTube. Dabei handelt es sich um einen Jungen namens Sherwin, der in seinen Klassenkameraden Jonathan verliebt ist. Erfolgslos versucht Sherwin sein völlig unkontrollierbares Herz – das wild in der Gegend herum hüpft –  davon abzuhalten, dass es sich an Jonathan festkrallt und sein Geheimnis entlüftet. Der Satz unter dem Video: «A closeted boy runs the risk of being outed by his own heart after it pops out of his chest to chase down the boy of his dreams.» – könnte nicht besser passen.

«Anfänglich handelte es sich um einen Jungen und ein Mädchen. Erst als Esteban und Ich und entschieden, eine gleichgeschlechtige Liebe zu machen, fühlte es sich wie eine persönliche Geschichte für uns an. Es war die Art von Geschichte, die wir uns als Kinder gewünscht hätten.» – Beth David zu «The Guardian»

Animationsfilme werden von allen Generationen geliebt und können grosse Einflüsse auf Kinder haben. Genau deshalb ist es so wichtig, dass es «In a Heartbeat» gibt! Wie Sie alle wissen, gibt es – trotz grossen Schritten in Richtung LGBTQ+-Akzeptanz – dennoch keinen vollständigen Animationsfilm, der sich um ein homosexuelles (o.a.) Paar dreht. Würde es für zukünftige Generationen leichter sein sich zu outen, wenn sie mehr davon in den Medien zu sehen bekommen würden? Absolut! Es würde zur Normalität werden gleichgeschlechtige Paare im Fernsehen oder Kino – und somit auch in der Öffentlichkeit – zu sehen. Darum hoffen wir, dass sich grössere Unternehmen wie Disney oder Pixar in Zukunft mehr dafür einsetzen werden.

«Aus der Sicht eines Betriebs macht es Sinn, weshalb Filmstudios Angst davor haben, LGBT-Charaktere abzubilden. Es gibt immer noch einen Teil der Gesellschaft, der nicht akzeptierend ist. Aber als Erzeuger von kinderfreundlichen Filmen ist es extrem wichtig, sie zu vertreten. Wenn sie das nicht tun, kann es zu innerlicher Verwirrung bei Kindern führen.», so Beth weiter im Interwiew mit «The Guardian».

Das ganze Internet ist Hals über Kopf verliebt in die Pixar-ähnliche Geschichte. Innerhalb einer Woche hat das Video schon über 20 Millionen Klicks auf YouTube! Twitter-User haben schon Zeichnungen und Bilder kreiert, um ihre Dankbarkeit für den Kurzfilm zu zeigen. Auch grössere Influencer wie YouTube-Star Connor Franta reagieren sehr überrascht und positiv darauf. Er hofft: «Vielleicht gibt es ja bald einen Disneyfilm mit einem homosexuellen Prinzen?»



Top 10 Kinofilme

Coco
Am Tag der Toten in Mexiko setzt der 12-jährige Miguel eine Kettenreaktion in Gang und gelangt in die Welt der Toten.
God's Own Country
Johnny muss sich um die Farm seiner Familie kümmern. Hilfe bekommt er von dem rumänischen Gastarbeiter Gheorghe.
Lieber leben
Ben trifft in einem Reha-Zentrum auf Leidensgenossen im Rollstuhl, allesamt versehrte Helden, die das Unglück auslachen.
Star Wars: Die letzten Jedi
Das neue Abenteuer der Skywalker-Saga setzt direkt nach den Geschehnissen von "Star Wars: Das Erwachen der Macht" ein.
Tehran Taboo
Die Lebenswege von drei selbstbewussten Frauen und einem jungen Musiker kreuzen sich in der iranischen Stadt Teheran.
On Body and Soul
Eine Liebesgeschichte über zwei Menschen, die jede Nacht den gleichen Traum haben.
Mord im Orient Express
Die Geschichte von dreizehn Fremden in einem Zug, von denen jeder ein Verdächtigter ist.
Zwischen zwei Leben - The Mountain Between Us
Nach einem Flugzeugabsturz müssen sich zwei Fremde zusammenraufen, um in einem schneebedeckten Gebirge zu überleben.
The Square
Die letzte Pointe
Die 89-jährige Gertrud hat grosse Angst, dement im Altersheim zu enden.