29.11.2017
Rubrik Film

Nightmare before Dia De Los Muertos: «Coco»


Einen Film ums Jenseits aufzubauen, klingt nicht wie der typische Disneyfilm. «Coco» schaft es trotzdem jede lebende Seele zu berühren – wenn nicht sogar die Toten.

Der mexikanische Junge Miguel (Anthony Gonzalez) will mit fester Überzeugung Musiker werden, doch in seiner Familie ist Musik unerwünscht. Dies kommt davon, dass Miguels Ur-Ur-Grossvater seine Frau und Tochter verliess um für die ganze Welt Musik zu machen. Mamá Imelda (Alanna Ubach), Miguels Ur-Ur-Grossmutter, gibt von dem Moment an den Hass für Musik an die folgenden Generationen weiter. Gegen die Regeln seiner Familie bringt sich der zwölfjährige Miguel das Gitarre spielen bei und verehrt den jungverstorbenen Ernesto De La Cruz (Benjamin Bratt), eine mexikanische Musiklegende. Am jährlichen Dia De Los Muertos (mexikanischer Feiertag – Tag der Toten) will Miguel seine Chance packen und an einem Talentwettbewerb mitmachen um gross rauszukommen, genau wie sein Idol. Doch es kommt alles etwas anders als erwartet, denn Miguel findet sich auf einmal auf der anderen Seite wieder, umgeben von Toten.

Die Welt der Toten ist ein Meisterwerk von «Pixar’s». Die atemberaubende Gemeinde basiert auf der mexikanischen Stadt Guanajuato und ist mit farbigen Neonlichtern geschmückt – eine Mischung zwischen Disneyland und Times Square. Die Bewohner können die Welt der Lebenden nur besuchen, wenn sich jemand am Dia De Los Muertos mittels eines Fotos an sie erinnert, werden sie jedoch vergessen schwindet auch ihre Existenz auf der Seite der Toten. Miguel ist zwischen seiner Familie und der Liebe zur Musik hin und hergerissen. Um in die Welt der Lebenden zurückkehren zu können muss ihm eine Person seiner bereits toten Familie den Segen geben, dies geschieht auch ziemlich bald durch seine Ur-Ur-Grossmutter Mamá Imelda. Doch, wie sooft, hat die Sache einen Haken, denn Mamá Imelda stellt eine Bedingung: Miguel kann nur in die Welt der Lebenden zurückkehren und dortbleiben, wenn er die Musik für immer an den Nagel hängt. Der kleine Junge will seinen Traum aber auf keinen Fall aufgeben und macht sich auf die Suche nach einem anderen Familienmitglied und somit dem Einzigen, das an Musik glaubt: Seinem Ur-Ur-Grossvater.

Die Stimmen für die Charaktere der neusten Kollaboration von «Disney» und «Pixar’s» liefert ein rein Lateinamerikanischer Cast und ist nach «Moana» und «Queen of Katwe» ein weiterer Film, der die kulturelle Vielfalt von «Disney» erweitern soll. «Coco» schlägt Brücken, wo Trump Mauern bauen will und spricht somit auch politische Themen an. Der Film schafft viele unerwartete Twists und eingängige Melodien. Die Geschichte von Miguel und seiner Familie berührt und holt den Ruf von «Pixar’s» nach missglückten Sequels zu «Finding Nemo» und «Cars» wieder auf das gewohnte Niveau hoch.

Regie: Lee Unkirch
Wertung:

Ab Donnerstag 30.11. im Kino

 



Top 10 Kinofilme

A Star Is Born
Die Karriere von Countrysänger Jackson Maine verebbt, da lernt er Ally kennen, die dank ihm bald selbst zum Star wird.
The Incredibles 2
Die Unglaublichen haben neuen Nachwuchs und müssen als Familie einen Bösewicht stoppen, der ihre Stadt bedroht.
The Nun
Nach dem Selbstmord einer Nonne werden zwei Ermittler in ihr Kloster geschickt, wo sie einer dämonischen Macht begegnen.
Venom
Fotograf Eddie wird zum Wirt eines Aliens, das ihm Superkräfte verleiht, dabei jedoch auch seine Persönlichkeit ändert.
Out of Paradise
Dorj und seine Frau nehmen für die Geburt ihres Kindes den Weg in die Stadt auf sich. Ein Härtetest für ihre Liebe.
Das schönste Mädchen der Welt
Roxy ist neu in der Klasse und verdreht den Jungs den Kopf - wer wird das Herz des schönsten Mädchens der Welt erobern?
Werk ohne Autor
Über drei Epochen wird das Leben des Künstlers Kurt gezeigt, der sich mit einer schwierigen Familie arrangieren muss.
BlacKkKlansman
Ron Stallworth, Colorado Springs' erster schwarzer Polizist, ist entschlossen, den Klu-Klux-Klan zu Fall zu bringen.
Searching
David Kims 16-jährige Tochter wird vermisst – mit ihren digitalen Fussabdrücken im Internet kommt er ihr auf die Spur.
Swimming with Men
Per Zufall landet Eric in einer Gruppe von Amateur-Synchronschwimmern, was seiner Midlife-Crisis entgegenwirkt.