12.10.2017
Rubrik Games

Japanaction-Adventure: «Yakuza Kiwami»


Stripclubs, Strassengangs und Mesoking-Tourniere. «Yakuza Kiwami», die neuste Release der Yakuza-Reihe ist endlich auch für uns Westler verfügbar und überzeugt nicht nur mit den über 100 Spielstunden, die man hat, sondern auch mit einer neuen aufregenden Story.

Im Stripclub wird ein bisschen gelechzt, im Host-Club geflirtet was das Zeug hält und im DVD-Laden um die Ecke bestellt man sich den «Housewives gone wild»-Film und gelangt so zu einem geheimen Waffenhändler. Dazwischen schlägelt man sich alle zehn Meter mit irgendwelchen Strassengangs und geht im Sega Center zu Mesoking-Turnieren, bei denen sich fiktive Käfer-Schönheiten in knappen Bikinis deftig auf den Latz geben. «Yakuza Kiwami» ist eine Augenweide für alle, denen «GTA V» irgendwann zu langweilig wurde oder die sich gerne mit den – ab und an für uns Westler höchst abstrusen – Gepflogenheiten der Japaner amüsieren. Dass unser Held Kazuma Kiryu nebenbei auch noch ein Ex-Yakuza ist, der nach zehn Jahren im Gefängnis erst mal wieder auf die Beine kommen muss, macht die Sache dann noch spannender. In über 100 Stunden Gameplay (alle Side-Missions und Minigames eingeschlossen) versuchen wir herauszufinden, warum Kiryus ehemaliger bester Freund Nishikiyama, für den er überhaupt erst in den Knast ging, so eine verdammte Pfeife ist und beschützen das kleine Waisenmädchen Haruka vor den blutigen Klauen der Yakuza.

Nach dem Release des Prequels «Yakuza 0» im Frühjahr dieses Jahres, ist «Kiwami» die perfekte Weiterführung der in Japan bereits seit zehn Jahren beliebten Serie rund um Kazuma Kiryu. Im Vergleich zum Erstrelease anno 2006 wurde nicht nur das Gameplay verbessert sondern vor allem auch an den einzelnen Storys der Charaktere gefeilt, um so die Jubiläumsversion von «Kiwami» zu der besten zu machen, die es derzeit am Markt gibt. Bis dann auch die restlichen Teile der Serie im Westen veröffentlicht werden, versteht sich.

 



Kommende RCKSTR Events & Partys

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige