X
Phoenix

Was heute zum populären Alternativ-Sound gehört kann Phoenix schon lange: Vor 20 Jahren haben sie mit Electro-Pop ihre Karriere ins Rollen gebracht und haben mit dem neuen Album «Ti Amo» von neuem in die richtige Spur eingegleist. Auf ihrer neuen Platte geben sie mit manchmal schrillen Tönen, oft nostalgischen Beatles-Grooves und träumerischen Melodien erneut preis, dass ihre Musik nicht nur einen eigenen Charakter hat sondern auch zeitlos ist. Die Refrains, die oft auf Italienisch oder Französisch gesungen werden, strahlen eine klingen nach Meer und Sonnenschein und bringen kulturellen Aufschwung in ihre Songs. Im Oktober startet die Phoenix-Tour in den USA und Südamerika, dann geht’s ab nach Europa. Am Mittwoch, 21. März 2018 treten sie im Volkshaus in Zürich auf. (gin)

X
Elrow Zurich – Sambodromo do Brasil
28.04.2018 X-TRA, Zürich

Die Party des Jahres vom Spanischen Label «Elrow» findet am 28. April im X-TRA unter dem Motto «Sambodromo do Brasil» statt! Tauchen Sie in das musikalische Spektakel ein, lassen Sie sich von einzigartigen Electro-Klängen verschlingen und tanzen Sie bis ins Morgengrauen. Sichern Sie sich jetzt schon Tickets, denn wer weiss, wann Sie einzigartige Show wieder erleben werden. Tickets gibt's hier.

04.05.2017
Rubrik Games

Jump’n’Run der alten Schule: Yooka-Laylee


Wenn Rare Veteranen unter Playtonic Games zusammenspannen, entsteht ein Jump’n’Run Game, das nahtlos an die späten Neunziger anzuknüpfen vermag.

«Banjo-Kazooie/Tooie», «Conkers Bad Fur Day», «Donkey Kong 64» – wenn diese Namen bei Ihnen wohlige Erinnerungen wecken, heisst das A) dass sie alt sind (sorry) und B) irgendwann mal auf einem Nintendo 64 gespielt haben. Das britische Entwickler Studio Rare war neben dem Mario-Konzern der fitteste Spielebastler für die Konsole und hat massgeblich zu deren Kultstatus beigetragen. Das war vor knapp 20 Jahren. Heute gehört Rare zu Microsoft und ist nur noch ein Schatten seiner selbst, weil die guten Leute abgewandert sind und Playtonic Games gegründet haben. Der erste Titel von Playtonic knüpft nun spielerisch nahtlos an die späten 90er Jahre an. Yooka und Laylee, das Chamäleon/Fledermaus-Duo, hüpfen durch weiträumige Areale, deren Settings zwar äusserst generisch (Wald, Eis-Welt, Wüste) daherkommen, aber dafür mit einer cleveren Architektur aufwarten. Die Levels sind vollgestopft mit Sammelbarem, Gegnern und kniffligen Geschicklichkeits-Passagen. Am wichtigsten dabei sind die sogenannten Pagies – Buchseiten die den Fortschritt sichern und weitere Gebiete freischalten. «Yooka-Laylee» liefert, was die Entwickler versprochen haben: ein 3D-Jump’n’Run der alten Schule und einen geistigen Nachfolger der «Banjo»-Games.

Wertung:

Ab jetzt für PS4, Xbox One & PC



Kommende RCKSTR Events & Partys

Phoenix
21.03.2018
Elrow Zurich – Sambodromo do Brasil
28.04.2018

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige