3x Trouble und eine wunderbare EP: Unsere Lieblingstermine der Woche


Welchen Kinostart, Live-Gig, Album-Release und Promi-Geburi solltest du in dieser Woche auf keinen Fall verpassen? Hier die Antworten.


Konzert der Woche

4. Dezember – Evelinn Trouble, Helsinki Klub, Zürich

Linnéa Racine oder wohl besser bekannt als Evelinn Trouble ist denen, die sich abseits des Mainstreams bewegen, schon länger ein Begriff. Die Zürcherin, die Mal hier, mal da lebt, macht seit einer ganzen Weile Musik. Mit ihrem psychedelischen Pop hat Evelinn Trouble bereits vier Alben gefüllt und liefert im neuen Jahr voraussichtlich wieder neue Musik. Zuerst begibt sie sich aber noch auf Tour und besucht selbstverständlich auch Zürich. Nach den ersten beiden „Made in Rain“-Tour Konzerten in Erlenbach und Winterthur, bespielt Evelinn am 4. Dezember den Helsinki Club in Zürich. Tickets für ihre Show findest du HIER.

Kinostart der Woche

5. Dezember – The Informer

Ein Ex-Knacki wird zum FBI-Agenten und alles geht schief. So kann man die Story von „The Informer“ in einem Satz zusammenfassen. Pete Koslow (Joel Kinnaman) wollte nach seiner Haft im Bale Hill Gefängnis eigentlich mit seiner Frau Sofia (Ana de Armas) und seiner Tochter neu beginnen, doch das FBI heuert ihn an, um im Bale Hill Gefängnis als Spitzel zu dienen und den polnischen Drogenhandel in New York zu stoppen. Als alles so aussieht, als würde es funktionieren, droht die Gefahr, dass Pete als Spitzel identifiziert wird. Der Thriller von Andrea Di Stefano basiert auf dem Roman-Thriller der beiden schwedischen Autoren Roslund und Hellstörm aus dem Jahr 2009. Ab dem 5. Dezember läuft „The Informer“ in den Schweizer Kinos.

Album-Release der Woche

6. Dezember – Lapsley: These Elements

Lapsley beglückt vor allem in ihrer Heimat, dem Vereinigten Königreich, mit ihrem feinem Elektropop. Seit ihrem Debüt Album „Long Way Home“ im Jahr 2016 war es aber ruhig um die 23-Jährige. In den letzten drei Jahre gönnte sich die Britin eine Pause vom Trubel, um an neuen Songs zu arbeiten, die ihr wahres Ich getreu widerspiegeln sollen. Mit ihrer neuen EP „These Elements“ präsentiert sie nun am Freitag ihr neustes Schaffen. Die erste Vorabsingle der EP „Love Was Like The Rain“ verspricht schon mal gut zu sein. Es scheint, als hätte die Auszeit das bewirkt, was geplant war.

Party der Woche

6. Dezember – Abflug Berlin, Rok, Luzern

Am Freitag heissts im Luzerner Rok Klub mal wieder Abflug Berlin! Mit an Bord ist der deutsche DJ – der bei (unter anderem) Desolat beheimatet ist – Arado. Kleine Anmerkung am Rande: Arado war übrigens ein deutsches Flugzeugwerk. Passt also perfekt! Neben ihm beehrt auch der Stil vor Talent DJ Kellerkind das Haus mitten in Luzern. Als Flugbegleiter mit dabei sind zudem der Pacha Ischgl Resident Marvin Aloy und die Label eigene DJane Sydney Dry. Also mach dich bereit für den Abflug in Richtung Techno-Himmel. Aber leider ohne cringy Wortspiele.

Geburtstag der Woche

2. Dezember – Britney Spears

Es gibt vor allem zwei Dinge, die einem beim Namen Britney Spears in den Kopf schiessen. Zum einen sind es Songzeilen wie: „Uh, baby, baby!Oooops I did it again!“ oder „I’m addicted to you, don’t you know that you’re toxiiiiic“ *sexy Haarschwung* oder man denkt direkt an die 2007er Britney. Jenes Jahr, als sie komplett durchdrehte, sich die Haare abrasierte und mit einem Regenschirm auf Paparazzi losging. Zwölf Jahre später gibts immer noch Rätsel um Britney: Sie wurde zwar Anfang Jahres wieder in eine psychiatrische Klinik eingewiesen und ihr Instagram-Feed – gespickt mit Selfie-Videos von ihr in knappen Outfits und französischer Musik hinterlegt -, ist leicht verstörend. Aber Britney wirkt nicht mehr so abgefucked wie auch schon. Immerhin. Wir wünschen ihr jedenfalls einen schönen 38. Geburtstag und immer schön dran denken: