„Art-Preview“: Dominic Deville


Am Montag, 10. Februar im Theater am Hechtplatz in Zürich


Einst zerlegte er in Bars Vinyl-Platten mit der Kettensäge, jetzt kriegt er Billag: Dominic Deville ist noch einer unserer letzten Lieblingsmenschen in der Glotze. Der Schweiz per Nachtschicht Humor beibringen war aber nicht immer der Beruf von Double D, einst war sein Tagesjob (der wahrscheinlich coolste) Kindergärtner. Darüber hat er nun sein erstes Buch geschrieben, «Pogo im Kindergarten». Im Theater Hechtplatz feiert Deville mit einer musikalisch untermalten Disco-Lesung die Zürcher Premiere, die nicht nur pädagogisch wertvoll wird.

Hier schon mal ein kleiner Vorgeschmack: