Dinosaurs Eating People – Tom Rosenthal spielt in Zürich


Dinosaurs Eating People Tom Rosenthal

"Dinosaurs eating people. Dinosaurs fell in love", der Song von Singer Songwriter Tom Rosenthals kleiner Tochter, Fenn Rosenthal, ging vergangene Woche viral.


„Dinosaurs eating people. Dinosaurs fell in love“, der Song von Singer Songwriter Tom Rosenthals kleiner Tochter, Fenn Rosenthal, ging vergangene Woche viral. Neu gibt es zum zuckersüssen Song auch ein zuckersüsses Video, das die im Lied beschriebenen Dinosaurier zeigt, wie sie sich verlieben – und schliesslich aussterben. Die perfekte Tragödie halt!

Wer sich inzwischen auch die Musik von Fenns Vater, Tom Rosenthal, angehört hat und Fan geworden ist, für den gibt es heute ein Schmankerl.

Heute macht der Vater der kleinen Künstlerin in spe Halt in Zürich. Tom Rosenthal tourt aktuell mit seinem fünften Studioalbum „Z-Season“ durch Europa und spielt heute im Kaufleuten. Seine Tochter wird wohl nicht dabei sein, schliesslich ist sie erst 4 Jahre alt.

Aber wer auf ruhige Musik steht und sich einfach mal eine Verschnaufpause vom Alltag gönnen will, der wird auch beim Konzert auf seine Kosten kommen. Auf Rosenthals Album „Z-Season“ hat der Künstler einige seiner Songs noch mal aufgenommen: Als ruhige Versionen, die man auch gut zum Einschlafen hören könnte. Oder man lehnt sich beim Konzert an seinen Lieblingsmenschen und stellt sich vor, draussen würde es schneien.

Wer einfach nur wegen „Dinosaurs Eating People“ hier ist; Der Song ist unterdessen auf Spotify verfügbar und neu gibt es auch das herzigste Video der Welt dazu. Wie Tom Rosenthal auf Instagram schreibt, wurde der offizielle Clip in nur 24 Stunden mit einem Team von Videoanimatoren gemacht. Das Lied wurde in der Zwischenzeit auch auf der ganz grossen Bühne aufgeführt. Jimmy Fallon und The Roots gaben den Song letzte Woche bei der Jimmy Fallon Show zum Besten. Hach. Manchmal ist die Welt auch cute.