Festival-Guide-Galore: Dieser Open-Air-Sommer wird garantiert nicht langweilig!


Das Line-up Ihres Lieblingsfestivals kennen Sie bereits auswendig, die wichtigsten Bands wurden mit buntem Marker im Timetable umkringelt und das Zelt-Cervelat-Schlafsack-Bier-Bündeli haben Sie ordnungsgemäss geschnürt. Sie denken also, Sie seien total ready for the festival experience 2017? BULLSHIT! Was Ihnen noch fehlt: Eine Ahnung, was sonst noch so an Open Airs in der Schweiz läuft (Spoiler-Alert: Es läuft viel!), die Line-up-Geheimtipps der RCKSTR-Redaktion und ein Festival-Wörterbuch für den jeweiligen Kanton, in dem Sie sich bei Freiluftmusik betrinken wollen.


Kanton Aargau

Aargau-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Die wördi scho no gschere!» (Im Sinne von: Mit dieser holden Maid würde ich gerne den Geschlechtsverkehr vollziehen.)
«Chom, mer nähme no e Schuum!» (Im Sinne von: Komm, lass uns noch ein kühles Bier zischen!)
«Fuck, ich han Ombeissi ide Hose!» (Im Sinne von: Ich habe mich wohl unabsichtlich in einen Ameisenhaufen gesetzt.)

Open Air Gränichen
Wann:
25. und 26. August
Wo: Gränichen, AG
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Cellar Darling, die neue Band der früheren Eluveitie-Mitglieder Anna Murphy, Ivo Henzi und Merlin Sutter, die am 30. Juni übrigens ihr Debütalbum veröffentlichen.
Wir verlosen 2×2 Tickets für das Festival in Gränichen. Alle Infos finden Sie hier.

Heitere Open Air
Wann:
11. bis 13. August
Wo: Zofingen, AG
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Icona Pop, die gemeinsam mit Charlie XCX den Partyhit «I Love It» zur Welt gebracht haben und so spätestens seit 2013 immer für fette Feste mit Ausrastgarantie sorgen.

Openair Wettingen
Wann:
7. und 8. Juli
Wo: Wettingen, AG
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Findlay, das Garage-Rock-Wunderkind aus England. Natalie Rose Findlay vereint Einflüsse von Motown, Psych-Rock, Blues und sogar Hip-Hop und erschafft so eine explosive Mischung, die jede Open-Air-Bühne in Schutt und Asche legen wird.

Kanton Bern

Bern-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Nid dass i wett, aber i hätt ne grad drbi.» (Im Sinne von: Ich kann echt nix dafür, dass mein Promillepegel ähnlich schroff ansteigt wie die Wachstumsrate der chinesischen Wirtschaft.)
«Morn wott er schön.» (Im Sinne von: Kaum zu glauben, aber morgen können wir in Flipflops auf den Gurten, ohne knietief durch den Schlamm zu waten)
«I ha dr grösser Kater als Sigfried und Roy.» (Spricht für sich)

Greenfield
Wann:
8. bis 10. Juni
Wo: Interlaken, BE
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Kraftklub, die neue deutsche Punkwelle mit schlauen Texten, auf die man sehnlichst gewartet hatte, nachdem Die Ärzte still und Die Toten Hosen kommerziell geworden sind.

Trucker & Country Festival
Wann:
23. bis 25. Juni
Wo: Interlaken, BE
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Kiefer Sutherland, der Schauspieler, der neben seinem Dasein als Jack Bauer auch noch Country-Sänger ist. So richtig kitschig, so richtig schnulzig, so richtig amerikanisch!

Gurtenfestival
Wann: 12. bis 15. Juli
Wo: Bern, BE
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Fil Bo Riva, dessen Stimme uns an den grossartigen King Krule erinnert und der mit seiner Gitarrenmusik absolute Open-Air-Stimmung verbreiten kann – egal ob’s schön ist oder schifft.

Kanton Basel

Basel-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Bisch mal ned eso byggiert, Martina!» (Im Sinne von: Martina soll sich gefälligst mal nicht so anstellen!)
«Das mitem Gummiboot im Publikum gaht sicher d Schyssgass ab.» (Im Sinne von: Vielleicht sollte man keine Menschenleben mit Schlauchbooten gefährden, wenn kein Wasser in der Nähe ist, um den Fall abzudämpfen.)
«Hesch du mir echt no es Babyyrli?» (Im Sinne von: Befindet sich unter deinen Habseligkeiten eventuell ein Zigarettenrollpapier?)

HillChill Openair
Wann:
30. Juni und 1. Juli
Wo: Riehen, BS
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Blondage, die vor fast einem Jahr ihren alten Bandnamen Rangleklods abgelegt haben. Die Musikrichtung wurde beibehalten: Elektro-Pop mit Underground-Flair und ganz feinem Urban-Einschlag.

Open Air Basel
Wann:
10. bis 12. August
Wo: Kasernenareal Basel, BS
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Fai Baba, die einzige Schweizer Band auf dem Bühnen-Line-up. Dafür können Fai Baba dieses Psych-Pop-Ding mit verträumten Lyrics so gut wie vier Schweizer Bands zusammen. Mindestens!

Kanton Graubünden

Graubünden-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Hesch scho dia neu Tyte-Stone-Kassetta glost?» (DER Ice-Breaker schlechthin. Die Mademoiselles werden beim blossen Anblick dieser, auf Kassette gebannten Gloria ihre Pantalones droppen lassen.)
«Gianni, hol mol an Siach voll Piar!» (Im Sinne von: Gianin soll genau zwölf Biere besorgen.)
«Wenn dr ander miar wiiterhin ir Sunna stoht, denn spärz i na aba!» (Im Sinne von: Ein im Weg stehender Konzertbesucher muss mit freundlichen Fusstritten zur Umplatzierung überzeugt werden.)

Open Air Lumnezia
Wann:
20. bis 22. Juli
Wo: Val Lumnezia bei Degen, GR
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Foals, die ja eigentlich gar nicht sooo geheim sind, aber dafür auch sooo gut. Mit Songs wie «My Number» oder «Mountain At My Gates» kann also wirklich nichts schiefgehen.

Kanton Luzern

Luzern-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Öberall nor no die Pfötze vo Bier, ned so wie früener, wos no rechtigs Eichhof gä hed.» (Im Sinne von: Dieser Gerstensaft gleicht einer Plörre und Eichhof vor Heineken war das einzig wahre Bier!)
«Gömmer öppis go schnause?» (Im Sinne von: Lass uns essen gehen! Aber in herzig!)
«Vom vele metgröhle beni ganz heiser. Hed öpper es Tröpsli?» (Im Sinne von: Meine Kehle ist ein wenig kratzig. Hat jemand ein Hustenbonbon?)

B-Sides
Wann: 15. bis 17. Juni
Wo: Kriens, LU
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Zeal & Ardor, der neue Schweizer Überflieger und Lieblingsexport in die internationalen Feuilleton-Spalten. Wer diese explosive Mischung aus Metal und Soul noch nicht live erlebt hat, sollte das schnell ändern.

Blue Balls Festival
Wann:
21. bis 29. Juli
Wo: Luzern, LU
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Gurr, die Berliner Zwei-Meitli-Band, die sich nach dem Gurren von Tauben benannt hat – und das obwohl Bandmitglied Laura eigentlich Angst vor den gefiederten Ratten hat.

Kanton Neuenburg

Neuchâtel-Open-Air-Survival-Phrasen:
«On va chier la caque?» (Im Sinne von: Lass uns dieses Happening zelebrieren, wie es schon die alten Götter taten:  mit einer fetten Party !)
«Un binche, s’il te plait!» (Im Sinne von: Holde Barmaid, reich mir doch bitte mal den Gerstensaft!)
«Prends ton costume de bain au cas où on va à la pistouille!» (Im Sinne von: Falls wir uns ins kühle Nass stürzen wollen, solltest du noch deinen Badeanzug einpacken, Brigitte)

Festi’Neuch
Wann:
15. bis 18. Juni
Wo: Neuchâtel, NE
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Crystal Fighters, die laut eigenen Angaben «fast dance music with Basque instruments, synthesizers and our voices» machen und damit goldrichtig liegen. Was Crystal Fighters auch noch machen? Brillante Stimmung an Konzerten.

Kanton St.Gallen

St.Gallen-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Wömmer biz müntschele?» (Im Sinne von: Wunsch nach dem Austausch von Speichel, bevorzugt mit der Mund-zu-Mund-Methode)
«De ander probiert wider sin Lappe naimet inehebe.» (Im Sinne von: Unser notgeiler Freund versucht gerade einen neuen Kusspartner zu finden.)
«De Hairi hetmer volle Hahne vors Zellt kotzt, jetzt hanen an Steul here bonde.» (Im Sinne von: Weil sich der kotzende Kollege nicht zusammenreissen konnte, wurde er nun an einen Stuhl gefesselt.)

Openair St. Gallen
Wann:
29. Juni bis 2. Juli
Wo: Sittertobel, SG
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: JAS CRW, deren aktuelles Album «Swervin» der Inbegriff der Coolness ist und die das diesjährige Openair St. Gallen eröffnen werden – früh antanzen ist also heuer Pflicht. Sexy Jazz trifft auf smoothen Soul und dazwischen kommt noch eine Prise Rap, um die Mischung zu würzen. Geschmackstest: YUM!

ROCK ON! Music Festival
Wann:
11. bis 13. August
Wo: Gossau, SG
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Anna Rossinelli, die fantastische Stimme mit noch fantastischeren Songs. Mal ruhig, mal rauchig, mal poppig und dann wieder folkig. Diese Frau weiss, wie der Musikhase zu hoppeln hat.

Kanton Thurgau

Thurgau-Open-Air-Survival-Phrasen:
«En ase Palaari hani miner Lebtig no nie gha.» (Im Sinne von: Ich bin erstaunt wie besoffen ich war, weil es physisch eigentlich gar nicht möglich war, so einen Vollrausch zu überleben.»
«Hör emol uf umegeeggele, i wott die Band etz wüokli go luege!» (Im Sinne von: Wenn Franziska jetzt nicht bald mal aufhört zu trödeln, kann sie sich neue Freunde suchen.)
«Vozell nöd en ase choge Blooscht.» (Im Sinne von: Patrick, diesen Scheiss glaubt dir keine Sau!)

Openair Frauenfeld
Wann:
6. bis 8. Juli
Wo: Frauenfeld, TG
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: The Weeknd, weil so ein Konzert im Freien schon sehr viel besser, gemütlicher und befreiender kommt, als im kalten Februar im Zürcher Hallenstadion – besonders, wenn einem die Gras-Schwaden gemütlich rund ums und ins Köpfchen wabern, die am Openair Frauenfeld fast schon zum guten Ton gehören.
Wir verlosen 2×2 VIP-Tickets für das Festival in Frauenfeld. Alle Infos finden Sie hier.

Kanton Waadt

Waadt-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Ça te dis de boire une mousse?» (Im Sinne von: Sehnt sich deine Kehle nach kaltem Bier?)
«Je me suis piquer le tube la nuit passée!» (Im Sinne von: Letzte Nacht ist mir nicht mehr so in Erinnerung, weil ich offensichtlich mit dem Bierzapfhahn rumgemacht habe.)
«Pourvue qu’il fasse beau sinon on va s’retrouve dans papette!» (Im Sinne von: Hoffentlich ist uns Petrus hold, sonst können wir uns schon mal fürs Schlammcatchen anmelden.)

Montreux Jazz Festival
Wann:
30. Juni bis 15. Juli
Wo: Montreux, VD
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Solange, die kleine Schwester von Beyoncé, die mindestens genauso cool und noch dreimal mehr Avantgarde ist, als das ehemalige Destiny’s Child. Ausgefallene Kostümwechsel, extravagante Tanz-Choreographien und hochaktuelle Songs über unsere Gesellschaft sind einem hier sicher.

Rock Oz’Arenes
Wann:
9. bis 12. August
Wo: Avenches, VD
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Marilyn Manson, der im Herbst ein brandneues Album veröffentlicht und somit beim Auftritt am Rock Oz’Arenes die Chance massiv erhöht, dass die Schweiz die neuen Songs schon vor dem Zürich-Konzert im November zu hören kriegt.

Paléo Festival
Wann:
18. bis 23. Juli
Wo: Nyon, VD
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Bauchamp, der neben den Headlinern wie Jamiroquai oder Red Hot Chili Peppers einer der unbekannteren Acts ist. Weil das Paléo aber vor allem durch die «Lückenfüller» zu dem grossartigen Festival wird, das es ist, sollte man sich den groovy Tropical-House des Schweizer DJs nicht entgehen lassen.

Kanton Wallis

Wallis-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Wieso versteit hiä niämert Walliserditsch und müäss alles en hüärä Schuppu mal wiederholu?» (Im Sinne von: Ich bin hier in meinem eigenen verfickten Kanton und keine Sau versteht mich. Why God? Why?!)
«Wa hesch de dis zältji dargitah?» (Im Sinne von: Wo befindet sich dein Zelt?)
«Bravo Müsig!» (Im Sinne von: Geiler Sound!)

Open Air Gampel
Wann:
17. bis 20. August
Wo: Turtmann, VS
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Lady Leshurr, die neue Nicki Minaj; allerdings spittet die Britin ständig auf einem «Monster Verse»-Level, anstatt wie ihre US-Kollegin meist bloss die Popkeule zu schwingen. Harte Trap-Beats gepaart mit Rhymes, die so scharf sind, dass sie eigentlich ein eigenes Warnlabel gebrauchen könnten.

Kanton Zürich

Zürich-Open-Air-Survival-Phrasen:
«Hey chasch du mir echt rasch mis Gin-Tonic hebe? Ich muen min Man-Bun neu binde.»  (Im Sinne von: Man will seinen Drink in sicheren Händen wissen, während man die Hipster-Fritte richtet. Immerhin hat man sehr viel Geld dafür bezahlt.)
«Ich fühls huere.» (Im Sinne von: Dieses Tanzdragee hat soeben seine volle Wirkung entfaltet.)
«Mis Gschleik wartet no im Zelt.» (Im Sinne von: Meine Bekanntschaft von letzter Nacht traut sich nicht mehr aus dem Zelt raus, weil alle meine Freunde wie Affen davor hocken und grölen.)

Zurich Openair
Wann:
23. bis 26. August
Wo: Rümlang, ZH
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Fickle Friends, der Fünfer aus Brighton – und eigentlich muss man nach der Herkunftsangabe nichts mehr hinzufügen, gilt Brighton doch als Talentschmiede sondergleichen. Fickle Friends liefern dancy Indie-Pop mit Herzigkeitsfaktor, der sich ausgezeichnet für Konzertgenuss am Festival eignet.

Rock The Ring
Wann:
23. bis 25. Juni
Wo: Hinwil, ZH
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Danko Jones, die bei weitem keine unbekannte Variable mehr darstellen und die seit 1996 (!!) bei jedem einzelnen Konzert dafür sorgen, dass der Boden bebt und die Decke tropft.

Musikfestwochen Winterthur
Wann:
9. bis 20. August
Wo: Winterthur, ZH
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Oddisee, der Rapper und Produzent, der mit seiner Live-Band Good Compny eine einzigartige Show abliefert. Soul, Rap und Hip-Hop treffen auf Texte die von Verlust, Liebe, Leben und Gegensätze handeln.

Stolze Openair
Wann:
16. und 17. Juni
Wo: Stolzewiese Zürich, ZH
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Wassily, der Mastermind hinter der St. Galler Band Dachs, der Solo eine Mischung aus Traumtanz und Tanztraum produziert. Elektronisch, sphärisch, emotional: Eine Kombination, die wie für ein Open Air gemacht wurde.

Openair Wipkingen
Wann:
23. und 24. Juni
Wo: Wipkingerpark Zürich, ZH
RCKSTR-Geheimtipp am Line-up: Tim Freitag, die Zürcher Band, um die es in den letzten Jahren äusserst still wurde, die aber schon bald mit neuem Material um sich werfen wird, wie die RCKSTR-Redaktion in geheimen Gesprächen eruieren konnte. Man darf also gespannt sein, wie die Setlist an diesem Gig wohl aussehen wird.