Raus mit dir! Ausgeh-Tipps zum Wochenende


Unsere anstehenden Lieblingsevents.


Bevor du in dein feinstes Paar Tanzschuhe schlüpfst und dich auf die Feierpirsch machst: Bitte halte dich an die vorgegebenen Sicherheitsmassnahmen. Wenn du dich nicht wohlfühlst oder dir sonst nicht sicher bist, bleib besser ganz zu Hause. Lies dich durchs RCKSTR-Archiv oder so. Sonst machen Daddy Berset oder Tiger Mom Rickli ruckzuck unsere Lieblingsläden wieder dicht und wir sehen irgendwann 2032 das nächste Mal eine Discokugel. Gut? Gut. Also legen wir los:

Du willst hinreissenden Soul? Es gibt hinreissenden Soul!

Caroline Alves, Donnerstag, 23. Juli, Gotthard Bar Zürich

Die gebürtige Brasilianerin Caroline Alves zählt zu den stimmgewaltigsten und spannendsten musikalischen Neuentdeckungen der Schweiz. Songs wie „Like A Stone“ schimmern im ähnlich dunklen Glanz wie es beispielsweise Massive Attack tun. Da passt auch die intime Kulisse der Gotthard Bar, in welcher Caroline ab 21 Uhr ihr Konzert gibt. Eintritt ist frei, im Anschluss gibt es jedoch eine Kollekte, welche zu 100% an die Black Lives Matter Bewegung gespendet wird.

Du willst abheben? Du kannst abheben!

Rakete, Samstag, 25. Juli, Hive Zürich & BellTree Tower Schlieren

Im Hive zündet endlich wieder die Rakete. Und die Rückkehr seines Vorzeigelabels feiert der Zürcher Vorzeigeclub gleich doppelt. Tagsüber befindet sich die Startrampe im Innenhof des BellTree Towers in Schlieren. Am Openair-Rave legt unter anderem Madmotormiquel aus Berlin auf. Abends, back at the Club, führt dann  Anja Schneider das Line-up (u.a. auch mit Animal Trainer, Dario D’attis) an. Die Berlinerin regelt schon seit zwei Jahrzehnten das Nachtleben in der deutschen Bundeshauptstadt mit, ist ein gefragter Radio-Host und führt erfolgreich ihr eigenes Label Sous Music.

Du willst Beats unter freiem Himmel? Es gibt Beats unter freiem Himmel!

Nordair, Samstag, 25. Juli, Nordstern Basel

Auf dem Deck des Nordstern-Kahns dürfen DJs auch weiterhin an die Decks – und wie! Neben den Lokalmatadoren Comzy und Kaleiko sorgt Franky Rizardo für exquisite Beats. Der Niederländer hat schon einige der namhaftesten Locations und Festivals der Welt mit seinem ungemein tanzbaren Mix aus House und Techno bespielt. Zudem hat er in diesem Jahr sein eigenes Label LTF Records gegründet und ist dementsprechend besonders in Durchstarter-Laune.

Du willst dem Gaskessel was Gutes tun? Du kannst dem Gaskessel was Gutes tun!

We Support Gaskessel, Samstag, 25. Juli, Gaskessel Bern

Damit es auch weiterhin ordentlich im Kessel rappelt, gibt es am kommenden Samstag die Solidaritätsveranstaltung We Support Gaskessel. Für fulminanten Techno sorgen dabei die DJs Antik, Nicola Koch sowie Khainz von Katermukke, jenem Label, das uns immer wieder zum Schnurren bringt.