Schnee in den Bergen vs. Schnee in der Stadt


Für Städter ist Schnee meist kalt, matschig und mühsam. Für Winterfreunde ist Schnee aber magisch und das ultimative Geschenk des Himmels. Warum wir - trotz Wohnung in der Stadt - die weissen Flocken feiern, erklärt dieser Picdump.


Sie kennen es. Sie wachen auf, ziehen sich an, gehen raus – und dann das:

Sie dann so:

tqlz1os

Mit Arbeit ist dann auch nix:

032171d98ec7c801913d9a0df21ed97a

Wer’s trotzdem versucht, muss erst mal durch die Eisschicht:

Hilft nix. Warm einpacken und raus in die Matschhölle.

crazy-cat-fashions-snow-bunnyer-large-msg-12893319349_large

Erstmal den Weg freischaufeln:

ca33bcbd5f727ea94686fd5fad07361b

Sie könnten auch mit dem ÖV fahren, aber siehe da:

aa726fa02f39cb5b9a447fbfeee9fc80

Sie so:

Aber hey, es ist noch nicht alles verloren. Sie könnten auch raus aus der Stadt, dem Nebel entfliehen und in die Berge fahren. Zum Beispiel am 3. Dezember nach Davos. Für sexy 69 Stutz. Hin und zurück, bequem mit dem Zug. Denn:

Ausserdem gibt’s an diesem Tag in Davos eine Besonderheit: Das Jakobshorn feiert seine Saisoneröffnung. Mit Schneespass!

Und mit Alkohol!

Alle Infos gibt’s hier. Also los – tauchen Sie ein ins Winterwunderland!

Dann können Sie auch endlich Ihre Extremsportgelüste stillen:

Oder sie bauen einen Schneemann:

snow-cat

Schneeballschlachten werden so auch zu einer Option:

cat-catching-snow

Also wir sind auf jeden Fall mit von der Partie. Immerhin schmeissen wir die offizielle Afterparty der Saisoneröffnung in der Bolgenschanze Davos! Davor werfen wir uns aber selbst noch den Berg runter:

 

Alle Infos zum Davos-Paket gibt’s hier.