Unser Countdown #5 zum Greenfield Festival


Bald ist es soweit und die Alphornbläser eröffnen traditionell das Greenfield Festival. Wir stellen euch jede Woche drei Acts vor.


Papa Roach
Mit ihrer Mischung aus Metal, Rap und Punk haben die vier Jungs in über 25 Jahren einige Hits gelandet, die auch in den Mainstream schwappten. Stetige Weiterentwicklung war dabei das Credo. So auch beim aktuellen Album «Who Do You Trust?», auf dem sie alles, was ins Konzept passte, hineingemischt haben. «Es ist tatsächlich unsere extremste Scheibe», sagt auch Frontmann Jacoby Shaddix.

Frank Turner & The Sleeping Souls
Im 2018 erschienenen Album «Be More Kind» fordert die Folk-Punk-Band, wie der Name schon verrät, deutlich mehr Güte im alltäglichen Umgang, sozialpolitische Veränderungen und grösseren Zusammenhalt und bezieht klar Stellung gegen Rassismus und Sexismus. Mit seinen Auftritten hat es der sympathische Frank noch immer geschafft, jedem Zuschauer ein glückliches Gesicht zu zaubern.

Montreal
Das Punk-Rock-Trio zählt zu den wenigen Bands, die mit deutschsprachigen Songs auch im Ausland bekannt sind. Ihren Einfluss setzten die Jungs, die wie von nebenan aussehen, auch immer wieder für den guten Zweck ein. Ihre Songs sind eine Mischung aus rotzfrechen Texten, eingängigen Melodien und hartem Schlagzeuggeballer.

Hast du jetzt auch Bock bekommen? Dann haben wir hier das perfekte Angebot für dich: Zusätzlich zu den Tickets für das Bomben-Festival kannst du auch noch RCKSTR-Member werden. Wie und was das heisst erfährst du hier.