Von Bastille bis Peter Dinklage: Unsere Lieblingstermine der Woche


Welchen Kinostart, Live-Gig, Album-Release und Promi-Geburi solltest du in dieser Woche auf keinen Fall verpassen? Hier die Antworten.


Konzert der Woche
12. Juni – Welshly Arms im Les Docks, Lausanne
Seit 2012 existiert die sechsköpfige Band aus Cleveland, Ohio, ihr gleichnamiges erstes Album «Welshly Arms» erschien erst 2015. Mit dem Hit «Legendary» (2016) schafften sie dann den endgültigen Durchbruch. Das Rezept für ihre Musik brauch nur drei Zutaten: Rock, Gospel und Blues. Ihr Erfolg besteht darin, dass sie diese Mischung mit einem modernen Twist rüberbringen können und die Songs jeden Hörer zum Mitsingen bringen. Die zweite Platte «No Places Is Home» erschien letztes Jahr und Anfang 2019 haute Welshly Arms die Single «Learn to Let Go» raus. Man darf sich also bestimmt auf noch mehr grossartige Hymnen der Band freuen und natürlich auf das Konzert am Mittwoch. Hier gehts zum Vorverkauf.

Kinostart der Woche
13. Juni – The Dead Don’t Die
Im kleinen Örtchen Centerville passieren plötzlich leicht merkwürdige Dinge wie ständiger Tag und Tote, die auferstehen. Plötzlich hat die örtliche Polizei mehr zu tun, als nur Streitigkeiten zwischen Farmern zu schlichten oder einen Hühnerdiebstahl aufzuklären. Gekonnt verbindet Regisseur Jim Jarmush Horror- und Komik-Elemente zu einer gesellschaftskritischen Horror-Komödie mit eigenartigen Charakteren und speziellem Humor. Dabei wird er von einer Reihe hochkarätiger Schauspieler wie Steve Buscemi, Bill Murray, Selena Gomez, Danny Glover, Chloë Sevigny oder Tilda Swinton unterstützt.

Album-Release der Woche
14. Juni – Bastille: Doom Days
Der Titel des dritten Albums des Quartetts aus England lässt auf was Düsteres vermuten, doch falsch gedacht. Der Sänger Dan Smith bezeichnet das Werk selbst als «apokalyptische Party-Platte». «Doom Days» ist ein Konzeptalbum über eine Partynacht und zeigt damit nach dem letzten, sehr politischen Album «Wild World» (2016) wie wichtig Hoffnung, Freundschaft und die Flucht aus dem grauen Alltag ist. «Die Leute suchen etwas, in das sie sich flüchten können. Und genau dafür wollten wir dieses Mal ein Album machen», so Smith. Sehr scharf kombiniert Dan, vielen Dank fürs Versüssen unseres Alltags!

Party der Woche
14. Juni – Out Of Body im Nordstern, Basel
Am Freitag heisst es wieder ab in den Nordstern. Das Gesamtkunstwerk aus Detroit Seth Troxler legt nämlich Hand an die Turntables. Bekannt für seine einzigartigen Auftritte ist er ebenso wie für seine vorzügliche Musik. Ausserdem um das musikalische Wohl besorgt ist der men’s fashion-artistic director bei Louis Vuitton Virgil Abloh. Schon vor seiner Fashion-Karriere legte er beispielsweise für Circoloco auf. Unterstützt werden die beiden von Gianni Callipari. Tickets für die Hammer-Party ergatterst du hier.

Geburtstag der Woche
11. Juni – Peter Dinklage
Woohoo! Ein halbes Jahrhundert Peter Dinklage! Dieses Alter würde man ihm gar nicht geben. Fun Fact: Als überzeugter Vegetarier wurde er 2012 von PETA zum «Sexiest Vegetarian Celebrities» gekührt. Völlig zurecht finden wir. Mit einer umfänglichen schauspielerischen Ausbildung an Schulen wie der Royal Academy of Dramatic Art und der Welsh School of Music and Drama konnte er schon einige Erfolge im Filmgeschäft verbuchen. Unsere Herzen endgültig erobert hat er aber mit seiner Darstellung des Tyrion Lennister in Game of Thrones, wofür er einen Golden Globe und einen Emmy – im Video die Reaktion darauf – erhielt. Wir hoffen noch viel von Peter zu sehen und wünschen ihm alles Gute!