Von Spider-Man bis Tom Cruise: Unsere Lieblingstermine der Woche


Welchen Kinostart, Live-Gig, Album-Release und Promi-Geburi solltest du in dieser Woche auf keinen Fall verpassen? Hier die Antworten.


Konzert der Woche
3. Juli – Richie Kotzen im Komplex 457, Zürich
Mit sieben Jahren entdeckte der Amerikaner die Liebe zur Gitarre, mit 16 veröffentlichte er sein Debütalbum. Neben unzähligen Solo-Alben leihte er sein Talent Bands wie Poison oder Mr. Big. Er erweiterte sein Repertoire neben Hardrock auf Funk und Jazz und arbeitete mit dem legendäre Jazz-Bassisten Stanley Clarke an seinem Seitenprojekt Vertu. Trotzdem liess er seine Solo-Karriere nie aus den Augen und arbeitet seit 2002 unbeirrt daran weiter. 2017 veröffentlichte er sein 48. (!!!) Album «Salting Earth». Alle seine Songs sind komplett selbstgeschrieben, eingespielt und produziert! Richie ist ein echter Allrounder der alten Schule und wird dich im Komplex mit seiner Gitarrenkunst bestimmt vom Sockel hauen. Hier gibts die Tickets.

Kinostart der Woche
3. Juli – Spider-Man: Far from Home
Peter Parker aka Spider-Man (Tom Holland) will endlich mal seine Freizeit geniessen und fährt mit seinen Freunden in den Urlaub. Doch die Arbeit lässt ihn einfach nicht los. Nick Fury (Samuel L. Jackson) rekrutiert ihn, um Europa vor sogenannten «Elementals», Wesen aus Feuer, Wasser, Stein und Luft, zu retten. Ausserdem trauert er immer noch um Tony Stark aka Iron Man, der für ihn eine Art Vaterfigur war. Gewinne hier Tickets für die spannende Science-Fiction-Action.

Album-Release der Woche
5. Juli – The Soft Cavalry: The Soft Cavalry
Rachel Goswell von Slowdive hat schon einigen Musikprojekten ihre engelsgleiche Stimme geliehen wie zum Beispiel den Bands Minor Victories und Beach Fossils oder Singer/Songwriter Mark Kozelek. Mit ihrem Ehemann Steve Clarke hat sie nun ein weiteres lanciert. The Soft Cavalry veröffentlicht am Freitag ihr gleichnamiges Debütalbum. Mit der Leadsingle «Dive» hat das Duo ein grossartiges Stück Dream-Pop veröffentlicht, die ausgesprochen grosses Ohrwurm-Potenzial besitzt.

Party der Woche
5. bis 7. Juli – Züri Fäscht
Am Freitag startet endlich wieder das grösste Schweizer Volksfest; das Züri Fäscht. Alle drei Jahre stürmen über zwei Millionen Besucher während drei Tagen das Seebecken in Zürich und bekommen dabei allerhand geboten. Unzählige Foodstände, Bars, Partyzelte und Shows geben sich die grösste Mühe, den Besuchern alles zu bieten, was das Herz begehrt. Auch wir sind mit am Start im «Jardin du Plaisir». Das Mini-Festival bietet über 60 Foodtrucks, vier Bühnen, die grösste SANAPA ever und die Olé Olé Bar ist auch mit von der Partie. Am Sonntag gibt es Unterhaltung für die ganze Familie mit Strassenmusikern, Künstlern und Konzerten. Der Höhepunkt vom Züri Fäscht stellt wie jedes Jahr das Feuerwerkspektakel dar.

Geburtstag der Woche
3. Juli – Tom Cruise
Mit vollem Namen heisst er Thomas Cruise Mapother IV. Klingt ziemlich adelig, doch Tom wurde keineswegs mit dem Silberlöffel im Mund geboren. Er wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. Kurze Zeit spielte er mit dem Gedanken, Priester zu werden. Zum Glück hat er sich doch noch umentschieden und besuchte die Neighbourhood Playhouse School of Theater, wo er seinen Förderer, den renommierten Schauspiellehrer Sanford Meisner, kennenlernte. Neben seiner erfolgreichen Filmkarriere machte er schon öfters Schlagzeilen mit seiner Mitgliedschaft bei Scientology. Von Sektenführer David Miscavig wird er gar als eine Art Messias gesehen. Trotzdem wird er von seinen Schauspielkollegen in höchstem Masse geschätzt. Er sei überaus freundlich zu allen am Set, sei es der Kabelträger oder die Garderobenfrau. Ausserdem hat Tommy noch kein einziges Mal auf einen Stuntman zurückgegriffen. Respekt! Dieses Jahr feiert die Hollywood-Grösse seinen 57. Geburtstag und sieht dabei so gut aus wie eh und je. Wir gratulieren allerherzlichst!