10.02.2016
Rubrik Musik

Hinds hören Liebeslieder: „Patrick Swayze sieht aus wie ein kleines Mädchen.“


Welchen Schnulzenbarden mögen die Hinds eigentlich lieber: Enrique Iglesias oder Julio Iglesias? Ex-Chefredaktor Schimun hat sich mit ihnen hingesetzt und diese Frage endlich geklärt.

Weil die vier Lo-Fi-Garage-Spanierinnen von den Hinds den Valentinstag im Tourbus verbringen werden, haben wir ihnen nach unserem Interview im Januar schon vorab ein wenig Romantik spendiert und sie gebeten, zehn von uns zusammengestellte Liebeslieder auf ihre Herzklopfen-Tauglichkeit zu prüfen.

von Schimun Krausz

 

Bewertung:

20160214__Hinds__Liebeslieder__1_0_Herz
= Nulllinie

20160214__Hinds__Liebeslieder__5_0_Herzen
= Tränen der Rührung

(Der Durchschnitt der vergebenen Herzen pro Bandmitglied zählt.)

 

Platz 10

Enrique Iglesias – Hero (2001)

20160214__Hinds__Liebeslieder__1_0_Herz

Ade: Im Ernst: Wenn ich ein Date mit einem Typen hätte und er würde dieses Lied spielen, würde ich davonlaufen. „I could be your hero, baby“?! What the fuck?
Carlotta: Wir kennen bessere Liebeslieder als die, welche ihr ausgewählt habt.

 

Platz 9

The Cure – Just Like Heaven (1987)

20160214__Hinds__Liebeslieder__1_5_Herzen

Carlotta: The Cure! Meine Mama war früher Fan.
Ana: Ihr Gig [am Optimus Alive! im Jahr 2012; seit 2014 heisst das portugiesische Festival NOS Alive] war einer der schlechtesten, die ich je gesehen habe. Sie haben etwa vier Stunden gespielt, bis so um drei Uhr in der Nacht.
Carlotta: Robert Smith hat sich immer so schrecklich angezogen, von mir bekommt er nur eines von fünf möglichen Herzen.

 

Platz 8

Julio Iglesias – Hey! (1980)

20160214__Hinds__Liebeslieder__2_0_Herzen

Ana: Julio Iglesias, bueno!
Amber: Was für ein Mega-Babe!
Carlotta: Aber er bekommt nur zwei Herzen.
Ana: Weil er behauptet, mit so vielen Frauen [eigenen Aussagen nach mit über 3‘000] im Bett gewesen zu sein – das ist keine Liebe.
Ade: Er mag zwar wie wir aus Madrid kommen, aber ich spüre keine Verbindung zwischen uns.
Ana: Er glaubt, er sei Frank Sinatra, aber er ist es nicht.

 

Platz 7

Bryan Adams – Have You Ever Really Loved A Woman? (1996)

20160214__Hinds__Liebeslieder__2_0_Herzen

Carlotta: Ich mag den Song sehr, aber er fühlt sich so alt an. Gewisse Dinge altern gut, andere nicht – wenn ich mich heute verlieben würde, würde dieser Song nicht mehr dazu passen. Er klingt nach einer Liebe aus einer anderen Ära, vielleicht aus der meiner Grosseltern.

 

Platz 6

Frank Ocean – Thinkin Bout You (2012)

20160214__Hinds__Liebeslieder__3_0_Herzen

Ana: Das ist kein Liebeslied.
Carlotta: Es ist eher ein sexy Song. Hör dir das mal an!
Ade: Stimmt, aber ich mag ihn.
Carlotta: Ist Liebe sexy?

 

Platz 5

The Runaways – You Drive Me Wild (1976)

20160214__Hinds__Liebeslieder__3_0_Herzen

Carlotta: The Runaways! Wir sehen ein wenig aus wie sie.
Ana: Ja, auf dem Cover von „Leave Me Alone“ [das Debütalbum der Hinds].
Carlotta: Das ist auch eher ein Sex-Song als ein Liebeslied. Die Gitarren und Riffs sind wild und Wildheit ist mehr sexy denn lieblich.
Amber: Ich gebe ihm zwei Herzen, weil es nicht wirklich ein Liebeslied ist.
Carlotta: Das ist sexyer als alles andere. Ich gebe ihm fünf von fünf Sexyness-Punkten.

 

Platz 4

Sonny & Cher – I Got You Babe (1965)

20160214__Hinds__Liebeslieder__3_0_Herzen

Carlotta: „Groundhog Day“ ist einer meiner Lieblingsfilme! Ich mag den Song.

 

Platz 3

Rick Nelson – I Will Follow You (1963)

20160214__Hinds__Liebeslieder__3_5_Herzen

Ana: Mir gefällt die Strophe besser als der Refrain. Sie ist schöner.
Carlotta: Ich mag den Refrain, er hat was Aggressives. „I love you! I love you! I love you!“ Repetition lässt alles viel dramatischer klingen. Dreimal hintereinander „I love you“ zu sagen, bringt viel mehr Drama rein.

 

Platz 2

Bill Medley & Jennifer Warnes – (I’ve Had) The Time Of My Life (1987)

20160214__Hinds__Liebeslieder__4_0_Herzen

Carlotta: Das klingt zwar auch alt, …
Ade: …aber auf eine gute Art und Weise.
Carlotta: Ja, das kann ich mir auch heute noch anhören. Ich hatte den Song gehört, bevor ich „Dirty Dancing“ gesehen habe. Irgendwann meinten meine Eltern dann: „Hey, du musst diesen Film mal sehen. Du magst tanzen, du wirst ihn lieben!“ Und ich liebe den Film tatsächlich, aber ich finde Patrick Swayze nicht heiss.
Ade: Ich auch nicht.
Carlotta: Er sieht aus wie ein kleines Mädchen.

 

Platz 1

Lana Del Rey – Born To Die (2011)

20160214__Hinds__Liebeslieder__4_0_Herzen

Alle kreischen: Oooooh!
Carlotta: Fünf Herzen! Unbedingt! Es ist grossartig. Ich liebe den Text. Ich liebe ihn wirklich, wirklich, wirklich, wirklich sehr, auch wenn er traurig ist.

 

Die liebsten Liebeslieder der Hinds überhaupt

Nur vier von fünf möglichen Herzen für den ersten Platz? Ana liefert den Grund dafür: „Wir wollen nicht, dass ihr denkt, ‚Born To Die‘ von Lana Del Rey sei unserer Meinung nach der beste Lovesong der Welt.“ Folgende Kuschelschnulzen hätten denn vom jeweiligen Bandmitglied fünf von fünf Bewertungsherzen abgestaubt. Mindestens.

 

Carlotta Cosials (Gesang & Gitarre)

Sam Cooke – Bring It On Home To Me (1962)

 

Ana García Perrote (Gesang & Gitarre)

Dead Ghosts – I Sleep Alone (2013)

 

Ade Martín (Bass)

Morning Runner – Burning Benches (2006)

 

Amber Grimbergen (Drums)

The Strokes – Under Control (2003)

(und jeder Song von James Blake)

 

► Lest hier unser Interview mit der Band.
► Debütalbum „Leave Me Alone“ (Lucky Number/TBA) jetzt erhältlich; Review im RCKSTR Mag. #131.

 



So klingt die aktuelle Ausgabe


Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Kommende RCKSTR-Events