Fusballhymne à la Quöllfrisch


Normal is boring. Das weiss auch das Schweizer Duo Distraster. Deshalb hat es zum Start der WM 2018, einzig mit der Hilfe von Bier, Glas und Aluminium, gleich elf neue Fussballhymnen auf die Beine gestellt.


Als Dominique und Etienne Destraz einmal im Zug unterwegs waren und das Zischen einer Bierdose hörten, kam ihnen eine völlig ausgefallene Idee. Mit der Hilfe von Flaschen, Dosen und allem, worin sonst noch Bier serviert wird, wollen sie verschiedene Hymnen für die anstehende WM kreieren. Das ist ihnen nun auch tatsächlich gelungen. Und das Ganze klingt nicht nur nach simplem Gläser-geklirr, es sind kreative Alternativ-Hymnen für alle deren Bierbegeisterung auch nach dem Leeren der Flasche noch anhält. Zehn der Schepper-Hits sind in Englisch und einer, «Bier für eusi Champions», auf Schweizerdeutsch.

Appenzeller Bier war von Anfang an hin und weg von der Idee, hat sie tatkräftig dabei unterstütz und dem Duo genügend Biere zum Musizieren zur Verfügung gestellt. Wer noch nicht so ganz davon überzeugt ist, dass aus Glas, Aluminium und dem Erklang von fliessendem Bier frische Lieder entstehen können, wird sich vom Resultat sicherlich umstimmen lassen:

Mehr Infos zum Projekt und einen Song-Download gibt’s auf appenzellerbier.ch.