X
Season Opening Jakobshorn

Draussen wird es kälter und drinnen drehen wir die Heizung auf. Diese Zeit ist diejenige, in der die Bergbahnen in Davos einen unvergesslichen Winter vorbereiten. Das Jakobshorn, der Hausberg von Davos Platz, eröffnet am 2. Dezember seine Pisten für den regulären Winter-Betrieb. Und wieder heisst es: Mit sattem Rabatt das Jakobshorn eröffnen und einen Goodie Bag abstauben.

Package 1 Für CHF 45.- erhält man die günstigste Tageskarte der Saison und oben drauf gibt es noch einen Goddie Bag im Wert von CHF 100.- dazu.

Package 2 Wer sein Snowboard oder Skier nach einem Sommer im Verlies mal wieder wachsen lassen und noch einen Welcome-Drink auf 25430 Meter über Meer geniessen möchte, der schnappt sich das Package für CHF 65.-.

Package 3 Wem einen Tag auf der Piste zu wenig Winter-Romantik verspricht, kann sich für CHF 145.- nebst allen oben genannten Vorteile, auch noch eine Hotel-Übernachtung inklusive Frühstück, einen Gästeliste-Platz an der offiziellen Eröffnungs-Party und einen Tagespass für den Sonntag sichern.

Holen Sie die Winter-Kleider aus dem Kellerabteil und sichern Sie sich noch heute eines der limitierten Packages ab CHF 45.-, inklusive Goodie Bag im Wert von CHF 100.-.

Mehr Infos unter www.mountainhotels.ch/season-opening

14.11.2017
Rubrik

Karren und andere News für alle Fahrzeugfreaks


Wir präsentieren Ihnen den BMW X2, den Hyundai Konda, das beste Mountainbike und vieles mehr.

BMW X2 (Bild)
Seit wenigen Tagen kann bei BMW die Kompakt-Version des Klotz-SUV-Coupé X6 bestellt werden – wobei Kompakt sich lediglich auf die Aussenmasse bezieht. Der niegelnagel neue X2 wurde äusserlich gegenüber der 2016 am Pariser Autosalon vorgestellten Studie nur noch geringfügig “mainstream fähig” gemacht. So sind sowohl die grossen 17″ bis 19″ Räder als auch die schmal geschnittenen Seitenscheiben und markanten Seitenschürzen erhalten geblieben. Am erfreulichsten aber ist, dass die Front des neuen X2 mit seinem markanten Kühlergrill und den riesigen Lufteinlässen praktisch unverändert in Serie geht. Und auch bei der Innenausstattung sind die Bayern endlich in der Neuzeit angekommen. Armaturenbrett, Alcantara-Ledersitze und seitliche Einlagen sind mit Sichtnähten verarbeitet, die Mittelkonsole aufgeräumt und Armaturenabdeckung in ansprechenden Materialien erhältlich. Beim Antrieb setzen die Bayern auf die bewährten Systeme aus dem X1. Drei verschiedene Motoren von 190 bis 231PS geben die Kraft primär auf die Vorderachse, wobei bei der 4×4-Version bei Bedarf automatisch die Hinterachse zugeschaltet wird. Dieses Antriebsystem erweist sich vor allem im Winter als sehr komfortabel. Anders als beim X6 (und X4) ist das neue X2-SUV-Coupé ausschliesslich als 4-Türer erhältlich und wird ab März 2018 ausgeliefert. Die Preise sind bei Redaktionsschluss noch nicht bekannt gegeben, dürften aber so um die CHF 48’000.- beginnen.


Hyundai Kona
Ebenfalls 4-türig, ebenfalls niegelnagel neu und ebenfalls mit Allradantrieb ist der Hyundai «Kona». Das neue Kompakt-SUV gefällt mit fliessender Linienführung, verspielter Karosserie-Materialwahl und frechem Frontdesign. Dass damit Ford Kuga- und Jeep Cherokee-Kunden angesprochen werden sollen, ist dabei unverkennbar. Im Innenraum setzen die Koreaner (preisbedingt) auf viel Plastik und leider auf ein im Gegensatz zum äusserlichen Auftritt, ernüchternden Auftritt. Ganz anders sieht es unter dem Plastik aus. Hier ist so ziemlich alles verbaut, was moderne Fahrzeuge heute bieten können. Ein 1.0l oder 1.6l Turbomotor mit 120 PS resp. 177 PS, 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe, kabelloses Laden des Mobiltelefons, Head-Up-Display, 8″-Touchscreen, Automatisches Notbremssystem, Spurhalte- und Totwinkelassistent, Bi-LED-Scheinwerfer, Annäherungs- und Aufmerksamkeitswarner, Premium-Soundsystem, fest zuschaltbarer Allradantrieb, Berganfahrhilfe, und und … Und das Beste: das ganze gibt’s sofort in zehn verschiedenen Farben bereits ab CHF 17’990.-.


News


Mazda droht mit Mazda 6
Auf der Tokio Motor Show präsentiert Mazda eine Design-Studie ihres Flaggschiffs Mazda 6. Oder besser gesagt: eine Messerscharfe Kampfansage an alle Traumautodesigner. Bereits 2010 gab Mazda mit einer Studie die Richtung sämtlicher, aktueller Modelle vor. Wir dürfen uns also gespannt auf die Modelle ab 2020 freuen.


Transalpes C1
Der Schweizer Hersteller Transalpes hat mit dem neuen C1 das vielleicht beste Mountainbike vorgestellt. Der Rahmen ist komplett aus Carbon gefertigt, kann mit 29″- oder Plus-Rädern ausgerüstet werden und bietet 150mm Federweg. Das ultraleichte Superbike kann ab sofort getestet und ab März 2018 auf den Trail geführt werden.
Mehr Infos hier.


EZ Tracks
Wen es bereits vorher mit Motorenkraft auf den Berg zieht, sich aber nicht gleich einen Pistebully anschaffen will, sollte mal über die EZ Tracks HD Radraupen nachdenken. Dank umflaufrolle können sie auf jede Radaufhängung eines Mittelgrossen (und natürlich auch grossen) SUV geschraubt werden. Einfach Finken runter, Raupen dran und schon können Sie Ihr Freeride-Skitouren-Office eröffnen. Heliskiing war gestern.



Kommende RCKSTR Events & Partys

Season Opening Jakobshorn
02.12.2017

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige