X
Steel Panther

Zu enge Leggings, zu viel Haarspray, Songtexte, gegen denen die von Mötley Crüe, Guns’n’Roses und Konsorten so harmlos wie Kinderlieder klingen und einem Lidschatten der besser sitzt als der deiner Mutter – das sind die Markenzeichen von Steel Panther. Jahrelang galt die Band bestehend aus Michael Starr (Gesang), Satchel (Gitarre), Lexxi Foxx (Bass) und Stix Zadinia (Schlagzeug) als best-gehütetes Geheimnis der Rockszene. Sie verdienten sich Ihre Sporen mit wöchentlichen Shows in Hollywood und Las Vegas ab und wechselten dabei ihren Bandnamen ungefähr so oft wie ihre Frauen. Die Gelegenheit, sich von Steel Panther für eine Nacht in die 80er Hollywood Glam Metal Szene zu versetzen gibt es am Freitag, 9. Februar 2018 im Volkshaus Zürich, wenn sie im Rahmen ihrer gleichnamigen Tour auch die Schweiz durchqueren. Dann heisst es wieder Leggings montieren und Brüste nicht zu fest einpacken! Tickets gibt's hier.

X
Firlefanz w/ Solee Live, Khainz uvm.

In der Kulturfabrik Wetzikon wird es am 17. Februar kribbelig zu und her gehen. Bestückt mit Techno in den verschiedensten Formen bringen die Gründer des Nacht Hafens und die IRUBO-Crew eine einzigartige Party zmizt ins Zürcher Oberland. Firlefanz wird sie genannt und besteht aus zwei unterschiedlichen Formaten. In der Kultihalle können Sie tanzen bis ihnen die Füsse bluten, während man im Schneckenhaus in Downtempo verschmelzen kann. Das Ganze dauert volle 12 Stunden und mit dabei sind: Herr Müller | Jiggler | Benovi & Knopf | Mon Glacé | Oilst | Fogel | Arutani & Rafeeq | Khainz | Solee

X
Phoenix

Was heute zum populären Alternativ-Sound gehört kann Phoenix schon lange: Vor 20 Jahren haben sie mit Electro-Pop ihre Karriere ins Rollen gebracht und haben mit dem neuen Album «Ti Amo» von neuem in die richtige Spur eingegleist. Auf ihrer neuen Platte geben sie mit manchmal schrillen Tönen, oft nostalgischen Beatles-Grooves und träumerischen Melodien erneut preis, dass ihre Musik nicht nur einen eigenen Charakter hat sondern auch zeitlos ist. Die Refrains, die oft auf Italienisch oder Französisch gesungen werden, strahlen eine klingen nach Meer und Sonnenschein und bringen kulturellen Aufschwung in ihre Songs. Im Oktober startet die Phoenix-Tour in den USA und Südamerika, dann geht’s ab nach Europa. Am Mittwoch, 21. März 2018 treten sie im Volkshaus in Zürich auf. (gin)

X
Elrow Zurich – Sambodromo do Brasil
28.04.2018 X-TRA, Zürich

Die Party des Jahres vom Spanischen Label «Elrow» findet am 28. April im X-TRA unter dem Motto «Sambodromo do Brasil» statt! Tauchen Sie in das musikalische Spektakel ein, lassen Sie sich von einzigartigen Electro-Klängen verschlingen und tanzen Sie bis ins Morgengrauen. Sichern Sie sich jetzt schon Tickets, denn wer weiss, wann Sie einzigartige Show wieder erleben werden. Tickets gibt's hier.

09.01.2018
Rubrik

Pornos sind toll, aber diese Menschen sollten ihrer Hand eine Pause gönnen


Wir finden Sexfilmchen ziemlich gut. Auch für stundenlange Masturbations-Sessions haben wir Verständnis. Es gibt aber immer diese eine Person, die es übertreiben muss. Das ist auch beim Porno-Konsum nicht anders.

von Johanna Senn und Rainer Etzweiler

Können wir schnell Realtalk machen und uns darauf einigen, dass wir alle Pornos schauen? Beweisstück „A“: Alleine im Jahr 2016 hatte Pornhub rund 23 Milliarden Aufrufe. Das wäre, als würde sich ganz Grossbritannien täglich mit einem der heissen Streifen beglücken. Wir verstehen das. Auch die RCKSTR-Redaktion findet Pornos läss. (Aber die Nastüchli liegen hier nur rum, weil wir alle ein sehr schwaches Immunsystem haben, imfall.) Wie das aber schon beim Rumblödeln in der Schule der Fall war, gibt es auch beim Sexfilmchen-Schauen immer diese eine Person, die es übertreiben muss.

Das soll aber nicht heissen, dass regelmässige Porno-Schauer als Sexgrüsel zu verschreien wären. Denn Pornos haben uns als Gesellschaft weiter gebracht: Ohne Plattformen wie Youporn&Co. wären manche von uns heute noch beim Blüemlisex mit ganz viel Augenkontakt und ganz wenig Geräuschen. Pornos haben unsere vermeintlich perversen Fantasien normalisiert und geben uns das Gefühl, dass in der Bin-ich-pervers?!-Skala noch viel Luft nach oben herrscht.

Heute muss man sich keinem verurteilendem Blick mehr aussetzen, wenn man einen Klassiker wie: „Baffy – der Dildojäger“ schauen möchte. Auch die Pornostars geben sich auf Social Media besonders Volksnah. Was uns wieder zu dieser einen Person bringt, die es immer wieder übertreiben muss: Denn die Nähe zum Zuschauer öffnet Tür und Tor für Kommentatoren, die um die Aufmerksamkeit ihrer liebsten Pornstars buhlen. Und versteht uns nicht falsch: Wir verstehen die Obsession mit perfekten Brüsten, Penisse, Füssen oder was auch immer ihr geil findet. Doch wer so weit gekommen ist, wie diese Menschen, sollte vielleicht seinen Pornokonsum nochmal überdenken und stattdessen mal wieder sein Mami anrufen.

Amia Miley





Bree Olsen






Dane Carter





Courtney Cummz






Brent Corrigan







Kommende RCKSTR Events & Partys

Steel Panther
09.02.2018
Firlefanz w/ Solee Live, Khainz uvm.
17.02.2018
Phoenix
21.03.2018
Elrow Zurich – Sambodromo do Brasil
28.04.2018

Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Aktuelle Ausgabe online lesen

Anzeige