11.10.2016
Rubrik Musik

EP-Review: Placebo – «Life’s What You Make It»


20 Jahre Placebo – zwei neue Scheiben: Das 36 Tracks starke Retrospektive-Album «A Place For Us To Dream» wird von der EP «Life’s What You Make It» flankiert. Zwar sind bei beiden hauptsächlich bereits bekannte Klassiker der britischen Band vertreten, aber wir gratulieren trotzdem!

Der einzige neue Song «Jesus Son» ist sowohl auf dem Retrospektive-Album «A Place For Us To Dream» als auch auf der 12”-EP «Life’s What You Make It» vertreten. Was die EP im Gegensatz zum Album aber zusätzlich bietet: frischen Wind. Denn während die Single «Jesus Son» zwar genauso grossartig ist, wie alles, was Placebo in den letzten 20 Jahren unter die Leute gebracht hat, zeigt vor allem der Titeltrack – ein Cover des Talk-Talk-Klassikers – was Brian Molko und Stefan Olsdal ausmacht. Punktabzug gibt’s einzig für die zwei verschiedenen Liveversionen von «Twenty Years».

Life’s What You Make It – EP – Placebo auf iTunes

Für Fans von: Radiohead, The Smashing Pumpkins, Garbage

Wertung:

Was uns Placebo über die neue Platte und sonst noch zu erzählen haben, erfahren Sie hier.

Live: 16.11. Hallenstadion (Zürich)

 



So klingt die aktuelle Ausgabe


Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Kommende RCKSTR-Events