Live-Show goes Stream


live goes stream

Was Konzerte anbelangt, läuft momentan nicht nur schweizweit gar nichts mehr. Einige Communities, Bands, Veranstalter und Radios bringen dir aber dank Live-Streams, die Konzerte nach Hause. Hier ein kleiner Überblick, den wir laufend für dich updaten. (LETZTES UPDATE: 19.3.)


Ja, die Situation momentan ist für alle ziemlich scheisse. Bands müssen auf ihre Gagen verzichten, weil ihre Konzerte nicht stattfinden. Wir, die Zuschauer, sind gezwungen zuhause zu bleiben. Zum guten Glück leben wir aber in einem Zeitalter, in dem es Twitch, YouTube und Facebook-Live (wir lassen die Frage, ob das wirklich jemand braucht, offen) gibt. Diese Technologien werden jetzt von einigen Künstlerinenn und Künstlern gebraucht, um uns trotz all den Umständen ein bisschen Live-Musik-Genuss nach Hause zu bringen.

KAFF-Radio

Wenn du ausserhalb von Frauenfeld wohnst, dann sagt dir das KAFF höchstwahrscheinlich relativ wenig. Das KAFF ist ein nichtkommerzielles Kulturhaus in der Stadt Frauenfeld. Auf dem Programm steht alles, was sich abseits des Mainstreams bewegt. Diskussionen, Partys, Konzerte, Poetry Slams und noch viel mehr findet dort seinen Platz. Da nun das Kulturhaus seine Türen geschlossen hält, bietet es dir für zuhause aber das KAFF Radio an. Ein Live-Stream für genau die Dinge, die sonst im KAFF laufen.

Ozelot Studios Zürich

Bock auf DJ-Sets? Ozelot Studios helfen aus. Bereits letztes Wochenende haben sie fleissig DJ-Sets über Twitch gestreamt. Das Zürcher Tonstudio bringt dir deinen Rave direkt ins Wohnzimmer. Solang du also genug Gin-Tonic, Wodka-Soda, Turbo-Mate oder was auch immer zuhause hast, steht deinem Party-Wochenende in der Wohnung nichts mehr im Weg! Mach deine eigene Mini-Home-Party. HIER gehts zum Stream.

Moods

Das Moods in Zürich hat bereits seit dem Jahr 2017 eine Online-Bibliothek mit über 500 Live-Konzerten, die man sich jederzeit auf www.moods.digital anschauen kann. Für das Online-Archive muss jedoch ein Abo gelöst werden, von dem jedoch 70% der Einnahmen an die jeweiligen Musikerinnen und Musiker geht. Durch die Bibliothek kannst du dich aber kostenfrei durch Klicken. Wenn du dann ein Konzert gefunden hast, das deinem Gusto entspricht, sind die ersten zehn Minuten gratis. Mit dem Kauf eines Abos bietest du aber direkt Unterstützung an die Musiker. HIER gibts ürigens noch ein paar weitere Tipps, wie du Künstlerinnen und Künstler in der jetzigen Situation unterstützen kannst.

SRF 3

Die Zürcher Band Tim Freitag wollte eigentlich am 15. März ihre Plattentaufe spielen. Diese fiel aber leider ins Wasser. SRF 3 hat die Plattentaufen von Tim Freitag, die im Monat März auch das SRF Best Talent sind, live übertragen. Anhören kannst du dir das Konzert HIER.

Die Klassiker

Falls dir beides gar nicht zusagt, du aber trotz alldem gerne ein Konzert oder ein DJ-Set bei dir im Wohnzimmer haben möchtest, dann gibts noch zwei Klassiker, von denen du bestimmt auch schon gehört hast. Für Fans der elektronischen Musik empfehlen wir den Broiler Room auf Youtube. Dort gibt es so viele Videos von Live-Sets, da lässt sich bestimmt was für dich finden. Wenn du eher auf Live-Konzerte stehst, dann ist vielleicht Arte concerts mehr dein Ding. Von Sophie Hunger zu den Foals bis hin zu Idles und Architects findest du auf dem YouTube-Channel von Arte concerts so ziemlich alles, was dein Herz begehrt.

Der alt bekannte Weg

Im Fall der Fälle, dass du kein Fan von Live-Musik bist, haben wir dir auch noch einen Tipp ready! Wir aktualisieren täglich unsere CH-Sounds Playlist. Dort findest du die Crême de la Crême der Schweizer Musik. Das gute dabei ist: Du unterstützt die Musikerinnen und Musiker direkt auch mit den Streams. Viele von ihnen haben momentan Ausfälle von Live-Show, was wiederum bedeutet, dass kein Batzen in die Tasche kommt. Was aber ein kleines bisschen Batzen gibt, das sind die Streams auf Plattformen wie zum Beispiel Spotify!

Ben Gibbard: Live From Home

Ben Gibbard, Frontmann der US-Indie-Rock-Band Death Cab For Cutie beglückt uns diesen Tagen auch noch mit einem kleinen, feinen Home-Live-Stream. Jeden Tag nimmt er seine Gitarre zur Hand und spielt Songs, für dich zuhause! Stets pünktlich um 16:00 Uhr (PST), also um Punkt Mitternacht in der Schweiz, setzt er sich in sein kleines Home-Studio und schaltet seine Kamera an. HIER gehts zur Website, übrigens mit mega cutem Bild von Ben selbst! It’s so adorable! <3

Christine and the Queens: Nightly Studio Gigs

2018 stieg die Französin mit ihrem Album „Chris“ endgültig zum globalen Popsuperstar auf und auch jetzt lässt sie uns nicht hängen: Über ihre Social Medias kündigte Héloïse Letissier aka Christine (and the Queens) an, täglich Konzerte in ihrem Studio aufzuzeichnen und diese anschliessend über Instagram zu teilen. Auch very special guest stars sollen dabei mit von der Partie, äh, Party sein.

Gärn gschee Kultur

Das frisch formierte Netzwerk bittet Bands aus der Umgebung Basel and beyond auf die virtuelle Bühne und streamt die Konzerte online. Das Publikum kann dabei auch gleich per Online-Bezahlfunktion eine Gage für den Act springen lassen. Auftakt macht Manuel Gagneux, Frontmann bei Zeal & Ardor.

Songwriter Circle

Wunderbare Songs von Künstlern wie Melday, Clark S, Liam Maye und Andryy kannst du dir am 22. März über den Instagram Livestream anhören. Dann geben alle diese vier Schweizer Künstler ein Live Konzert auf Instagram. Melday durfte mit ihrem gefühlvollen Sound bereits am diesjährigen Radar Festival auftreten. Clark S. ist ein aufstrebender Singer-Songwriter aus dem Rheintal, der sinnliche Songs mit Hitpotential im Gepäck hat. Liam Maye besticht vorallem durch sein abwechslungsreiches Songwriting und seinem unverkennbarem Charme an seinen Live-Auftritten. Andryy ist ein multi-instrumentales Pop-Chamäleon, der aus jedem Instrument den letzten Spritzer Groove herauskitzelt.

United We Stream

Auch in Berlin steht alles Kopf. Heisst jegliche Clubs, die dich sonst einladen zum Rave sind geschlossen. Egal ob Kater Blau, Tresor oder Griessmühle, es trifft alle Clubs. Deshalb haben sich die Clubs Berlins zusammengeschlossen und stream täglich aus einem anderen Club. In zusammen Arbeit mit ARTE concert und radioeins ist dieser Stream nun am Laufen und ready für dich. HIER findest du jeweils den Stream und auch das Programm, das in den nächsten Tagen ansteht.

Charli XCX

Charlie XCX bringt eine Instagram-Livestreamshow. Mit Diplo, Rita Ora und vielen mehr. Sie will täglich online gehen und mit ihren Gästen Gespräche führen und Entertainment für ihre Fangemeinde bieten. Das alles inklusive Social Distancing.

Nichts für schwache Nerven

Die amerikanische Hardcore Band Code Orange musst auf Grunde des Coronavirus auch einige ihrer Shows absagen. Sie haben sich dann kurzerhand entschieden, dass Konzert via Live-Stream zu machen. Über Twitch streamten sie das Konzert und hatten dabei gut 13 000 Zuschauer. Das Video ist immer noch Online und es ist genial gemacht. Sie kombinieren ihre Musikvideos mit ihrer Live-Performance. Die den Stream kannst du immer noch HIER anschauen.

#Staythefuckathome

Ja, bleibt zuhause, wenn ihr könnt!

Pizza Cat