06.06.2016
Rubrik Musik

LP-Review: Suns of Thyme – “Cascades”


Drei Jahre nach ihrem Erstling liefern Suns of Thyme endlich neues Material. “Cascades” heisst die Platte, und nimmt Sie mit auf Krautgaze-Traumfahrt in eine andere Welt.

Krautgaze ist kein angenehmes Wort, aber es passt allein deswegen, weil man sonst zwanzig Einflüsse aufzählen müsste, um den Klang des zweiten Albums von Suns of Thyme zu definieren. Und so haben die Jungs verdientermassen ihre eigene Kategorie bekommen. «Cascades» ist psychedelisch, atmosphärisch und auf eine milde Art wahnsinnig – das Album klingt nicht nur wie aus einer anderen Zeit gefallen, sondern auch wie in eine andere Welt hineingeträumt. Oder besser noch: hineinhalluziniert. Eine schöne Erfahrung.

Cascades – Suns of Thyme auf iTunes

Für Fans von: Tame Impala, Pink Floyd, Okta Logue

Wertung:

Was uns Frontmann Tobias Feltes über die neue Platte und sonst noch zu erzählen hat, erfahren Sie hier.



So klingt die aktuelle Ausgabe


Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Kommende RCKSTR-Events