13.10.2016
Rubrik Musik

LP-Review: Yello – «Toy»


Das Schweizer Musiker-Duo schafft es mit dem 13. Studioalbum seinem unverkennbaren Stil treu zu bleiben ohne dabei festgefahren zu wirken. In den 38 Jahren Bandgeschichte ist somit ein weiteres wertvolles Sammlerstück für alle Liebhaber der guten Musik entstanden.

Boris Blank, das musikalische Genie dieses Landes, hat es wieder einmal geschafft: «Toy» klingt so unglaublich einzigartig und innovativ und doch gleichzeitig so sehr nach Yello, dass uns gleich die Nostalgie überkommt. Gepaart mit der Brummstimme Dieter Meiers, die wir spätestens seit dem ikonischen «Oh Yeah» als Yello-Sound im Gedächtnis verankert haben, ist dieses Album ein absolutes Muss für alle, die behaupten, sie würden sich mit Musik auskennen. Beste Songs dieser Platte: «Limbo» und «Electrified II».

Toy – Yello auf iTunes

Für Fans von: Kraftwerk, Devo, Yello

Wertung:

Was uns Yello über die Platte und sonst noch zu erzählen haben, erfahren Sie hier.

Live: 26. bis 30.10. in Berlin – alle Daten sind allerdings schon ausverkauft.



So klingt die aktuelle Ausgabe


Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Kommende RCKSTR-Events