X
RCKSTR am Trucker & Country Festival

RCKSTR-Geheimtipp am Line-up (neben unserem eigenen RCKSTR-Block, denks): Kiefer Sutherland, der Schauspieler, der neben seinem Dasein als Jack Bauer auch noch Country-Sänger ist. So richtig kitschig, so richtig schnulzig, so richtig amerikanisch!

X
The 1975

Eigentlich hätten The 1975 im Februar in der neuen Samsung Hall in Zürich spielen sollen. Das Konzert wurde aber letzte Woche abgesagt. Warum? Aus Gründen. Mehr wollte das Management der Band scheinbar nicht verraten. Aber: Alles halb so wild! Statt einer Absage kassiert Zürich einen Raincheck, der sogar schon ein fixes Einlösedatum hat. Am Mittwoch, dem 28. Juni 2017 versuchen wir es also noch einmal mit unserem lang ersehnten Date mit The 1975! Und weil wir uns so freuen, verlosen wir gleich 2x2 Tickets, für das neue Datum.

X
Bad Religion
07.07.2017Komplex 451

Sie überstanden Tschernobyl und Napster, 9/11 und den arabischen Frühling, zwei Bushs im White House und ebenso viele Irak-Feldzüge: Bad Religion, Flaggschiff des Westcoast-Pönk, trotzen seit 1981 den Stürmen der Weltpolitik, deren Klima sich in jedem einzelnen Punk-Rock-Song spiegelt, den die Kalifornier raushauen. Nach sanften Turbulenzen – Brett Gurewitz, Gitarrist und Gründer des Kultlabels Epitaph, stieg zwischenzeitlich aus; Frontmann Greg Graffin schlug folkige Solopfade ein – ist für die Sommercruise 2017 die Originalcrew an Bord des Mutterkahns, der garantiert auch sämtliche Orkane der Trump-Ära durchschippert. Pusten Sie den Staub von den Stahlkappen der abgewetzten Doc’s, klauben Sie die Jeansweste mit dem Anti-Kruzifix-Logo hervor und «Hey! Ho! Let’s go!», zum Stapellauf in Zürich-Altstetten.

X
RCKSTR-Block, Openair Gampel
17.08.2017Gampel

RCKSTR-Geheimtipp am Line-up (nebst unserem eigenen RCKSTR-Block, denks): Lady Leshurr, die neue Nicki Minaj; allerdings spittet die Britin ständig auf einem «Monster Verse»-Level, anstatt wie ihre US-Kollegin meist bloss die Popkeule zu schwingen. Harte Trap-Beats gepaart mit Rhymes, die so scharf sind, dass sie eigentlich ein eigenes Warnlabel gebrauchen könnten.

16.01.2017
Rubrik Musik

Videopremiere: Deathrope – «Sundance Kid»


Knarren! Ami-Schlitten! Pinup-Girls! Der Clip der Zürcher Westernrocker Deathrope liefert die volle Testosteronpackung. Bald gibt’s den Mordsspass auch auf Tonträger – und live in concert.

Der Titel täuscht: «Sundance Kid» (Regie: Thomas Kaufmann) spielt auf der Schattenseite des Lebens. Die Darsteller sind kriminell, korrupt – und/oder im nächsten Moment schon tot. Der Videoclip befeuert Männerfantasien à gogo und vergiesst in 3:20 Minuten so viel Kunstblut, dass wir auf Spielfilmlänge hochgerechnet locker Tarantino-Dimensionen erreichen.

Doch Deathrope beschränken sich keineswegs auf Kurzarbeit: Ein ganzes Album, rappelvollgepackt mit polterndem Hauruck-Rumpelrock, steckt in den Startlöchern. «Love Hz», der dritte Longplayer der Band, geht am 10. Februar via Irascible in den Handel. Für das kommende Video zur zweiten Single «Ghosts on the Wall» hat übrigens der in hiesigen Alternative-Kreisen gern frequentierte Tim Bürge (kürzlich auch in Diensten des Lord Kesseli) den Zeichenstift geschwungen.

Geplattentauft wird der dirty Silberling am 23. Februar in der Zürcher Ambossrampe. Eintritt kostet ein müdes Lächeln und damit Sie alles lauthals mitgrölen können verlosen wir 5x die gesamte Deathrope-Diskographie. Zur Verlosung geht’s hier.



So klingt die aktuelle Ausgabe


Newsletter anmelden

Unseren Newsletter versenden wir Donnerstags.

Kommende RCKSTR-Events

RCKSTR am Trucker & Country Festival
23.06.2017 | Flugplatz, Interlaken
The 1975
28.06.2017 | Samsung Hall, Zürich
Bad Religion
07.07.2017 | Komplex 451
RCKSTR-Block, Openair Gampel
17.08.2017 | Gampel