Ab heute im Kino: Dumbo


Viele denken bei diesem Film: «Schon wieder ein Remake?!» Doch dieser Film gehört zu den Ausnahmen: Mit «Dumbo» ist den Machern ein aussergewöhnlicher Film gelungen.


Von Tim Burton
Mit Collin Farrell, Danny DeVito, Eva Green

Als der kleine Dumbo seine Flugkünste beweist, wird er nicht mehr ausgelacht sondern zum Star der Show. Diese Attraktion macht nicht nur das Publikum auf sich aufmerksam. Bald kommt ein reicher Geschäftsmann (Michael Keaton), um dem kleinen, in finanziellen Schwierigkeiten steckenden Zirkus unter die Arme zu greifen. Dafür soll Dumbo und auch alle anderen Artisten (u.a. Colin Farrell) in seinem «Dreamland», von sowas kann die Familie Mack vom Europapark nur träumen, auftreten. Doch bald wird klar, dass der Typ böse Hintergedanken hat.

Bei diesem Star-Aufgebot und mit Tim Burton an der Seite kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen. Ist es auch nicht: Die Macher haben eine wunderschöne Welt erschaffen. Neben den echten Menschen wurden die Tiere mit visuellen Effekten zum Leben erweckt. Diese ermöglichen das extra herzige Aussehen von Dumbo und schützen die Macher vor Problemen mit dem Tierschutz. Die Geschichte beherrscht die Gratwanderung zwischen kitschig und herzig perfekt, besitzt die ideale Portion Dramaturgie und ist somit für jedes Alter geeignet. Während die Kinder im Kino «Ooh» und «Aah» rufen, probieren die Erwachsenen, die mit der Dumbo-Geschichte aufgewachsen sind, sich ihren melancholischen Gefühlen hinzugeben ohne dabei feuchte Augen zu bekommen.

5/5 Sterne
Ab 28. März im Kino