Die Ludicious X Award Nominierten stehen fest


Zum sechsten Mal findet die Ludicious X vom 1. bis zum 3. Juli 2020 statt - erstmals aber online. Weniger spannend macht dieser Umstand das Zürcher Game Festival aber nicht. Neben den verschiedenen Konferenzen nimmt auch der Game Award einen grossen Platz ein. Auch in diesem Jahr werden in zwei Kategorien die besten Indie-Spiele gekoren.


Über 200 Einsendungen für den Award hat das Ludicious Team in diesem Jahr aus aller Welt erhalten. Die Jury hat nun 29 davon offiziell nominiert. 20 davon für die Kategorie «Innovation in Games» und nochmals neun in der Kategorie «Emergine Talent».

 

Hier die Nominierten für den «Innovation in Games»-Award 2020

30 Birds

30 Birds ist ein Spiel, das sich zwischen 2D- und 3D-Perspektive abwechselt und eine orientalische Geschichte mit modernem Mysterium erzählt. Im von Hand gezeichnetem Universum des Spieles hilft man dem Mädchen Zig auf ihrer Reise.

30 Birds

Realisiert von ram ram aus Belgien

 

Ancestors: The Humankind Odyssey

Explore, Expand, Evolve: Mit genau diesen Worten werben die Macher des Konsolenspiels und treffen es damit auf den Punkt. Am besten schaust du dir das Spiel gleich selbst im Trailer an.

Realisiert von Panache Digital Games aus Kanada

 

Blind Spot

Kennts du noch das “Heiss-Kalt”-Spiel? Wenn etwas nah ist, dann wirds heisser und wenn man wieder weiter weg ist, wird es kälter. In etwa das passiert im Handy-Spiel Blind Spot. Man sucht auf dem Bildschirm auf einem schwarzen Hintergrund nach versteckten Gegenständen. Geleitet wird man dabei von Vibration. Leider konnten es wir nicht ausprobieren, weil zu altes Handy, ähem…

Realisiert von Sam Friedman aus den USA

 

Curious Expedition 2

Curious Expedition 2 ist mehr als einfach nur ein süss daherkommendes Konsolenspiel. Wir lassen die Macher einfach gleich selbst erzählen, denn sie haben eine kleine Mini-Doku zum Spiel gemacht. Auf Englisch mit wunderbarem deutschem Akzent.

Realisiert von Maschinen Menschen aus Deutschland

 

Eloquence

Bock, eine Sprach zu lernen, die niemand ausser die NPCs des Games sprechen? Dann ist Eloquence genau dein Spiel! Es ist ein „Point and Click Language Puzzle Game“, in dem man durch Ausprobieren eine erfunden Sprache lernen kann.

Eloquence

Realisiert von Multiverse Narratives aus den Niederlanden

 

Evergreen Blues

Evergreen Blues ist ein kleines, aber feines PC-Spiel für all jene, die schon immer singen wollten, aber nie die Stimme dazu hatten. Der Trailer fürs Spiel ist selbsterklärend.

Realisiert von David Su & Dominique Star aus den USA

 

Figment: Creed Valley

Viel Musik und viele Puzzles: Im PC-Spiel wanderst du durchs Creed Valley und stellst das Gleichgewicht wieder her.

Realisiert von Bedtime Digital Games aus Dänemark

 

Kids

Das Spiel aus Schweizer Federn ist irgendwie Game und irgendwie auch Kurzfilm. Kids ist mal eine andere Perspektive auf die menschliche Gruppendynamik.

Realisiert von Playables aus der Schweiz

 

Look INside

Als Manon, die jüngste Tochter einer französischen Familie, lernst du genau diese besser kennen durch die alten Geschichten in den Bücher eures Hauses. Look Inside soll weder ein Detektiv- noch ein Mystery-Spiel sein, sondern einfach Geschichten einer Familie zusammenführen.

Realisiert von Unexpected aus Frankreich

 

Lost Words: Beyond The Page

Hier zu sagen wir nur: WOWI! Es sieht alles sooo schön aus! Alles andere wird dir im Video zum Spiel erklärt.

Realisiert von Sketchbook Games aus England

 

Nimbatus

Du wolltest schon immer mal dein eigenes Raumschiff bauen? Das kannst du nun tun. In Nimbatus baust du dir dein Traumgefährt fürs All.

Realisiert von Stray Fawn Studio aus der Schweiz

 

Please, Touch The Artwork

Anders als in einer richtigen Art-Galerie musst du hier die Kunstwerke berühren, denn dein Ziel ist es, mit dem Klicken das Original Kunstwerk wieder herzustellen.

Realisiert von Studio Waterzooi/Thomas Waterzooi aus Belgien

 

Possessions

Wir finden, wenn man von nun an Wholesome-Games aufzählt, gehört Possessions auch dazu. So ist es nämlich ein Spiel, in dem man Räume so hin und herschwenkt, bis die Gegenstände am richtigen Ort sind.

Realisiert von Lucid Labs aus Indien

 

Simulacra 2

Eine tote Influencerin und ein Smartphone: Dein Ziel ist es durch das simulierte Handy herrauszufinden, was zu Mayas Tot geführt hat.

Realisiert von Kaigan Games aus Malaysia

 

Song Of Bloom

Das Handy-Spiel kombiniert Puzzles mit Kunst und Storytelling. Aufregend und zugleich entspannend.

Realisiert von kamibox aus Deutschland

 

The Longing

Ein PC-Spiel, in dem es das Ziel ist, zu warten. Einfach nur warten. 400 Tage lang warten. Langweilig wird es trotz allem nicht, denn The Longing liefert auch was fürs Auge mit.

Realisiert von Studio Seufz aus Deutschland

 

The Wanderer: Frankenstein’s Creature

Ja, Frankenstein ist ursprünglich ein Roman und in genau diesem Spiel kannst du dem Klassiker deinen eigenen Touch geben. The Wanderer: Frankenstein’s Creature ist ein Story basiertes Game, das wunderschöne Visuals vorweist.

Realisiert von La Belle Games / Arte aus Frankreich

 

Weaving Tides

Wer sagt, Stricken und Häkeln sei langweilig, kennt dieses Spiel noch nicht. Und nebenbei machst du dich auf die Suche nach der Geschichte einer Welt voller Drachen. (Anm. d. Red.: Ein paar der Drachen sehen eher aus wie fliegende Lamas. Auch geil!)

Realisiert von Follow the Feathers aus Österreich

 

Welcome To Elk

Zuerst wirkt das Spiel mit seinen bunten Farben und Comic-Aufmachung nach ganz viel Spass. Aber es steckt eine wahre, berührende Geschichte dahinter. Aufgepeppt wird das Gameplay durch lustige Mini-Spiele.

Realisiert von Tripel Topping aus Dänemark

 

Yedoma Globula

Yedoma Globula ist ein russisches Sandbox-Game. Erkunde eine Welt, wie du sie zuvor noch nie gesehen hast.

Realisiert von Gregory Ivanov aus Russland

 

Hier die Nominierten des “Emerging Talent”-Awards 2020

LIT: Bend the Light 

LIT: Bend the Light ist ein Puzzle Game, das im Rahmen einer Projektarbeit an der HTW Berlin entstanden ist. Das Ziel ist es, den Lichtstrahl mit Hilfe von Spiegeln und Gläsern an den richtigen Ort zu lenken.

Realisiert von Copperglass aus Deutschland

 

Needlesong

Auf den ersten Blick ist Needlesong ein gutes altes Jump’n’Run-Shooter-Game. Aber anstelle einer Pistole oder ähnlichem hat man eine Nadel, die man durch seine Gedanken steuert. Ach, und natürlich gibts auch einen catchy Soundtrack dazu.

Realisiert von Yongmin Park aus Korea

 

Nothing in Sight

Nothing in Sight ist ein Kriegsspiel der etwas anderen Art. Man spielt vier Soldaten anno 1915 im belgischen Ypres an der Front im Schützengraben. Ein Spiel, das bereits für zwei “Best Student Games” nominiert worden ist.

Realisiert von Nothing in Sight Team aus Frankreich

 

Out Of Place

In Out Of Place begibst du dich auf ein Abenteuer in einer apokalyptischen Welt voller Maschinen und Roboter. Mit den einen kämpfst du gemeinsam gegen die anderen an.

Reaslisiert von Bagpack Games aus Deutschland

 

Pixel Soldier

In Pixel Soldier spielst du als kleines Kugel-Ding in einer Box, bewegst dich und schiesst. So musst du dann deine Gegner bekämpfen. (P.S.: Kann man übrigens gratis spielen und ist ein guter Zeitvertreib.)

Pixel Soldier

Realisiert von Accidently Awesome aus Österreich

 

Skywolf

In einer Welt ohne Boden begibst du dich auf die Suche nach deinen Hühnern. Klingt weird, aber genau das macht Skywolf aus.

Skywolf

Realisiert von Bitten Cookie (DigiPen Bilbao) aus Spanien

 

Squp

In Squp spielst du als kleiner Würfel und suchst dir durch Rästellösen einen Weg ans Licht. Klein, simpel, fein.

Realisiert von Jash Games 

 

The Last Cube

Auch in The Last Cube löst du als Würfel Rästel. Ein Puzzel-Game, das durch seine Grafik glänzt.

Realisiert von Improx Games aus Finnland

 

Unrailed!

Du spielst nicht gerne alleine deine PC-Spiele? Dann ist Unrailed! wie gemacht für dich. Im Online- oder auch Local-Modus kannst du in einer Pixelwelt gemeinsam mit anderen Spielern eine Eisenbahnstrecke bauen. (Es ist cooler, als es klingt.)

Realisiert von Indoor Astronaut aus der Schweiz

Ludicious X online

Das sind also alle Nominierten für die beiden Awards, die an der diesjährigen Ludicious X vergeben werden. Wenn du nun selber Lust bekommen hast, ein Teil davon zu sein, kannst du dir HIER die Optionen der Online-Tickets anschauen. Die Preise für die Tickets starten bei Null Franken und reichen bis zu 50 Franken mit ganz vielen  Extra-Goodies.